Rückblick auf das Messejahr 2018

Bern, im Juni 2019 - Die im Branchenverband EXPO EVENT organisierten Messeplätze und -organisatoren führten im vergangenen Jahr zusammen 193 Messen in allen Landesteilen der Schweiz durch. Dabei belegten diese Messen an insgesamt 1‘826 Tagen insgesamt eine Hallenfläche von 2,9 Mio m2. Zusammen mit den ebenfalls jährlich durchgeführten Events und Kongressen mit begleitenden Ausstellungen konnten 4,3 Mio m2 Hallenfläche während 3‘557 Tagen belegt werden. Der Gesamtumsatz der Branche stieg auf CHF 766,7 Mio. Die Messeplätze und - organisatoren beschäftigten im Jahr 2018 schweizweit insgesamt 1‘565 Mitarbeiter. Die angebotene Messefläche in permanenten Hallen betrug 463‘406 m2, was der Fläche von rund 65 Fussballfeldern entspricht.

Alljährlich werden von den rund 20 organisierten Messeplätzen und –organisatoren die statistisch relevanten Kennzahlen erhoben und konsolidiert. Dabei wird zwischen allgemeinen Publikumsmessen (B2C), wie BEA, OLMA, LUGA, HIGA (insgesamt 19 Messen), den thematischen Publikumsmessen wie Automobilsalon, Ferien-, Gesundheits-, Wohn- und Freizeitmessen (insgesamt 114 Messen) und professionellen Fachmessen (B2B) wie Prodex, Swiss Plastics, ILMAC oder AMX (insgesamt 60) unterschieden.

Im Jahr 2018 präsentierten rund 35‘000 Aussteller (davon rund 6‘000 aus dem Ausland) ihr Leistungsangebot den rund 5,4 Mio. Messebesuchern aus dem In- und Ausland. Zusammen mit den ebenfalls in den Messehallen durchgeführten Events und Kongressen konnten über 7 Mio. Besucher (davon 1,1 Mio. aus dem Ausland) empfangen werden.

Die Schweizer Messeplätze verfügen wie im Vorjahr über insgesamt 463‘406 m2 Messeflächen in permanenten Messehallen sowie über zusätzlich 48‘900 m2 temporäre Messefläche in Messezelten, welche insbesondere für die grossen, allgemeinen Publikumsmessen (B2C) genutzt werden. Auf dieser zur Verfügung stehenden Flächen wurde im Berichtsjahr durch die insgesamt 1‘556 engagierten Mitarbeiter der Messeplätze und –organisatoren, zusammen mit den Events und Kongressen, ein Umsatz von total CHF 766,7 Mio. realisiert (+11,6% zum Vorjahr).

Im Berichtsjahr wurden 193 Messen in allen Landesteilen der Schweiz organisiert. Insgesamt wurde eine Hallenfläche von 2,9 Mio m2 angeboten. Dementsprechend fanden gleichzeitig pro Tag 5 Messen statt. Zählt man die Fläche für die ebenfalls jährlich durchgeführten Events und Kongresse mit begleitenden Ausstellungen hinzu, konnten 4,3 Mio m2 Hallenfläche während 3‘557 Tagen belegt werden, was 9,8 Messen bzw. Events pro Tag im 2018 entspricht.

Die Messen sind und bleiben ein wichtiger Motor der Volkswirtschaft. Sie sind eine unverzichtbare Absatz-, Kommunikations-, Informations- und Netzwerk-Plattform sowohl für die Aussteller als auch für die Besucher – speziell im digitalen Zeitalter. Je digitaler und unpersönlicher wir in den elektronischen Medien kommunizieren desto wichtiger und vertrauensbildender ist die persönliche Begegnung zwischen Anbietern und deren potenziellen Kunden.

Die Messeplätze und –organisatoren sind und bleiben deshalb unverzichtbare Absatzhelfer der Aussteller – Marketing-Live eben!

Kontakt
Bruno Lurati
BLu-consult, Ennetbürgen
i.A. der EXPO EVENT Swiss LiveCom Association
Pressekontakt
Eugen Brunner
Verbandspräsident, EXPO EVENT Swiss LiveCom Association
Tel: +41 58 796 99 54
E-Mail: info@expo-event.ch

12.06.2019
Category:
Written by: Eugen Brunner (EXPO EVENT)