XING & LinkedIn: Versteckte Chancen Regelmäßige Updates und Gruppen

Grafik by Pia Kleine Wieskamp

Hand aufs Herz: Nutzen Sie auch alle Möglichkeiten, die Ihnen die Businessplattformen XING & LinkedIn bieten? In diesem zweiten Teil werden die Möglichkeiten des Arbeitens mit den Businessplattformen vertieft. 

Gestern fiel mir die folgende Meldung ins Auge:

XING knackt 10 Millionen Mitglieder-Grenze im deutschsprachigen Raum

Das Karrierenetzwerk XING hat bekannt gegeben, dass dieses mittlerweile 10 Millionen Mitglieder aus dem deutschsprachigen Raum verzeichnet und in 2015 den bislang größten Mitgliederwachstum seiner Unternehmensgeschichte verbuchen konnte. – Newsslash“

Grund genug sich die Möglichkeiten, die XING & LinkedIn gerade unserer Kommunikationsbranche bieten, noch einmal zu betrachten.

Profile im Vergleich LinkedIN und Xing.
Profile im Vergleich: LinkedIn und XING.

Ist Ihr Profil aktuell?

Hand aufs Herz: Wann haben Sie zuletzt Ihr Profil auf den Business-Plattformen XING oder LinkedIn genau angesehen? Oft legen Nutzer Ihr Profil einmal an und verändern es danach nicht mehr. Das passiert Ihnen aber nicht bei Ihren Visitenkarten, oder reichen Sie auch diese mit nicht mehr aktueller Telefonnummer und geänderter Position weiter?

Genau damit verschenken Sie große Möglichkeiten und das Potential Ihres Auftritts. Betrachten Sie Ihr Business-Profil wie einen Kommunikations-Auftritt eines Kunden. Entdecken Sie die Chancen, die XING & LinkedIn Ihnen bieten, um Ihr Netzwerks auf- und auszubauen.

  • Kontaktinformationen: Oft ist die aktuelle Position nicht im Profil enthalten – also scheuen Sie sich nicht auch Ihre Funktion, die auf der Visitenkarte steht, dort anzugeben. Überprüfen Sie Angaben wie Kontaktdaten, Links, Firmenmessage usw.
  • Nehmen Sie sich für die Erstellung als auch für die regelmäßige Überarbeitung Ihres Profils Zeit, denn Sie sind gleichwertig mit einer „Über uns“-Seite Ihrer Webpräsenz. Hierbei hilft die „Erstellen Sie eine Milestone-Tabelle“, die Sie regelmäßig updaten sollten. Aus diesem Dokument können Sie sowohl die Profile von XING und LinkedIn, aber auch die Ihrer Facebookseite regelmäßig updaten.
  • Überlegen Sie sich einen „Profil-Slogan” mit einem aussagekräftigen, jedoch prägnanten Text, der Ihre Stärken und Ihre Schwerpunkte zur Geltung bringt. Kennen Sie diese Möglichkeiten?
  • Schauen Sie, ob das Foto noch aktuell und angemessen ist. Wie in allen anderen sozialen Netzwerken gilt auch hier, dass ein sympathisches und ansprechendes Bild die Wirkung Ihres Profils maßgeblich mitbestimmt. Alleine die Aufnahmequalität sollte hohen Ansprüchen genügen (also nicht zu hell, nicht zu dunkel, keine roten Augen). Aber auch auf den Bildausschnitt sollten Sie achten (eine Porträtaufnahme ist einer Ganzkörperaufnahme vorzuziehen). Achten Sie darauf, dass Ihr Bild sowohl von der Farbgestaltung als auch von der Ausstrahlung her zu Ihnen und Ihrer Firma passt.

Mehrwert der Gruppen Nutzen

Ein großer Teil der Kommunikation findet auf den Plattformen XING & LinkedIn in den Gruppen statt. Beachten Sie, dass Ihr Engagement in Gruppen nur dann sinnvoll ist, wenn sich dort Influencer, Unternehmen und Netzwerkpartner beteiligen. Hiebei sollten Sie Folgendes beachten, um in den Gruppen gerade den Aufbau und die Kommunikation eines großen B2B-Netzwerks zu nutzen:

  • Gruppen eignen sich ideal, um Know-how in einem Gebiet zu demonstrieren, Informationen zu erhalten oder um neue Kontakte und potenzielle Geschäftspartner zu finden.
  • Stellen Sie sich einen Netzwerk-Projektplan auf und gehen Sie hier besonders auf die Ziele und die Zielgruppen ein.
  • Anhand der gesetzten Ziele suchen Sie gezielt Gruppen aus und treten diesen bei. Scheuen Sie sich nicht, Gruppen beizutreten, die möglicherweise sehr privaten Belangen dienen. Hier haben Sie haben die Möglichkeit, die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe kennenzulernen.
  • Beobachten Sie die Gruppe und werden Sie innerhalb der Gruppe aktiv – also kommentieren Sie und stellen Sie eigenen Gruppenbeiträge in die Gruppen.
  • Nach einiger Beobachtungszeit, können Sie Moderator einer Gruppe werden oder eine eigene Gruppe gründen. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, die Gruppenmitglieder mittels „Newsletter“ zu informieren.

Lesetipp: In dem Artikel „XING & LinkedIn: 5 versteckte Umsatzchancen der Kommunikationsbranche“ untersucht Michael Rajiv Shah die Businessnetzwerke unter dem Fokus der digitalen Transformation und dem Kontaktaufbau mit Kunden.

Veröffentlicht von

Pia Kleine Wieskamp

Pia Kleine Wieskamp arbeitet als selbstständige Kommunikationsexpertin, Trainerin und Beraterin in den Bereichen Storytelling (story-baukasten.de), Kommunikation und Marketing bei POINT-PR. Zudem ist sie als Bloggerin unterwegs.

One thought on “XING & LinkedIn: Versteckte Chancen Regelmäßige Updates und Gruppen

  1. Sehr informativer Artikel. Hier gibt es wirklich viele Fakten, die heutzutage nützlich sind. Aber es gibt noch ein Thema dazu – Virtuelle Datenräume. Die passt hier wirklich sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.