LECA-Sitzung | Dezember 2019

Am 16.12.2019 trafen sich die LECA (Leading Event Caterer) zur letzten Sitzung des Jahres 2019. Georg Broich begrüßte Klaus Baumgartner der als Nachfolger von Florian Hettler Dallmayr repräsentiert.
Auf der Tagesordnung stand ein Rückblick der erreichten LECA Erfolge sowie etliche Zukunftspläne. Als erster großer LECA Gemeinschaftsevent steht am 14. Januar 2020 die BrandEx in der finalen Planungsphase.

Hierfür berichtete Roland Schmetz von Captains über den Stand der Ablaufplanungen. Die BrandEx ist mit dem Tageskongress und der Abendlichen Awardshow eine Plattform, auf der sich die LECA als Sponsor gemeinsam und im Rahmen des Raumkonzepts einheitlich, aber doch individuell präsentiert. Weitere LECA Planungen für 2020 stellen der European Catering Summit (02.02.-05.02.2020), an dem die LECA auch als Sponsor vertreten sein wird, sowie die LECA Convention in Antwerpen (21.-22.04.2020) dar.

Neue Ziele und Ausrichtungen werden in einem gemeinsamen Workshop in Q1 2020 erarbeitet. LECA (Leading Event Caterer) setzten Standards in ihrer Branche, erarbeiten Leitlinien und  nehmen Themen wie Compliance, Sustainability, Arbeitszeitregelung und die politische Interessensvertretung ernst. Hierfür nutzen die LECA´s die gebündelte Stärke des FAMAB-Verbandes um sogar auf Bundestagesebene der Branche eine Stimme zu verleihen, international zu wirken und Maßstäbe zu setzen. Georg Broich, LECA Sprecher und CEO Geschäftsführender Gesellschafter Broich Premium Catering GmbH und Burkhard Schmitz, Geschäftsführender Gesellschafter Broich Premium Catering GmbH waren die Gastgeber dieser LECA Sitzung und luden die Gruppe im Anschluss zur alljährlichen Weihnachtsfeier auf dem Areal Böhler ein.

Autorin: Melanie Beforth