ALL RISK – Vierfach-Schutz in einem Vertrag

Frederik C. Köncke

Geschäftsführender Gesellschafter bei Robert Schüler Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Frederik C. Köncke ist Risikomanagement Experte und geschäftsführender Gesellschafter der Robert Schüler GmbH & Co. KG (Robert Schüler Gruppe).
Er betreut mittelständische und große Firmen aus der Industrie und ist Branchenexperte für die Wirtschaftsbranche der „Markenkommunikation“.

Robert Schüler GmbH & Co KG gehört zu den führenden Industrieversicherungsmaklern in Deutschland und ist spezialisiert auf die Wirtschaftsbranche der Markenkommunikation.
Mit einem zuverlässigen Partner-Netzwerk ist die Robert Schüler Gruppe weltweit vertreten.
Frederik C. Köncke

Letzte Artikel von Frederik C. Köncke (Alle anzeigen)

Messebauunternehmen haben es mit immer kürzeren Auf- und Abbauzeiten zu tun. In der Hektik geht schnell etwas schief und dann ist es gut, einen „artgerechten“ Versicherungsschutz zu haben.

Der enorme Zeitdruck auf den Messeplätzen der Welt fördert Schäden. Ein typisches Beispiel hierfür sind Schäden an gelieferten elektrischen Komponenten. Dabei spielt der Transport inkl. Verpackung eine wesentliche Rolle. Ein pragmatischer Versicherungsschutz ohne Gaps, der einen einheitlichen Ansatz verfolgt, wäre da sinnvoll, doch die Praxis sieht häufig anders aus. Dies liegt darin begründet, dass die Versicherer keine Speziallösungen vorrätig haben. Solange nichts Wesentliches passiert, wird die Versicherungsfrage oftmals unterschätzt. Hinzu kommt der gegenwärtige Trend, viele Arbeiten auf Subunternehmer zu übertragen. Diese Subunternehmer müssen aber in jedem Fall über die bestehenden Policen mitversichert sein.

Als Beispiel für einen durchdachten, ganzheitlichen Versicherungsansatz setzt hier das Konzept der Robert Schüler Versicherungsmakler GmbH & Co. KG an, welches den gesamten „Lifecycle“ eigener oder fremder Messematerialien absichert. Die Deckung beginnt in dem Augenblick, wo der Gabelstapler die eingelagerten Komponenten aus dem Regal entnimmt und endet dort erst auch wieder. Das heißt Transport, Aufbau, Ausstellung, Abbau und Rücktransport sind in einer Police abgesichert ohne die sonst üblichen Gaps und dies auch ohne vorherige Anmeldung beim Versicherer und zwar weltweit.

Über Robert Schüler Versicherungsmakler GmbH & Co. KG:
Die Robert Schüler begleitet seit mehr als 30 Jahren Unternehmen aus dem Messe-, Bühnen- und Dekorationsbau.

Kunden der Robert Schüler profitieren von einem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis und schätzen die einfache Abwicklung. Denn es gibt nur einen Vertrag für alle versicherten Risiken und nur eine Änderungsmeldung pro Jahr. Das spart für Messebauunternehmen viel Zeit und administrativen Aufwand.

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung

Günter Müller

Rechtsanwalt bei FMR Rechtsanwälte
Rechtsanwalt Günter Müller war nach seinem Referendariat zunächst als Assessor in einem Notariat tätig. Nach einer betriebswirtschaftlichen Zusatzqualifikation gründete er zusammen Rechtsanwalt Elmar Funke die Kanzlei FMR Rechtsanwälte in Düsseldorf. Die Kanzlei befindet sich mittlerweile in den Schwanenhöfen in Düsseldorf und ist seit ihrer Gründung im Jahre 1997 spezialisiert im Eventrecht und für Agenturen und Veranstalter beratend und auch forensisch tätig. Rechtsanwalt Günter Müller ist in den Spezialgebieten Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht einschließlich der Unternehmensnachfolge, Erbrecht und Miet- und Immobilienrecht tätig. Außerdem berät er in steuerrechtlichen Fragen, in Fragen zur Künstlersozialversicherung und zur Compliance in Unternehmen. Er ist als Dozent in den Fachbereichen Veranstaltungs- und Sportrecht bei verschiedenen privaten Weiterbildungsunternehmen und Hochschulen tätig. Neben zahlreichen Vorträgen und Veröffentlichungen ist Günter Müller Autor des Handbuchs zum Eventrecht, das mittlerweile in vierter Auflage erschienen ist.
Günter Müller

Letzte Artikel von Günter Müller (Alle anzeigen)

Urteil vom Finanzgericht Düsseldorf

Das Finanzgericht Düsseldorf hat zur gewerbesteuerlichen Hinzurechnung von Miet- und Pachtzinsen ein neues Urteil erlassen, das Messestände betrifft, FG Düsseldorf vom 29. Januar 2019, Az.: 10 K 2717/17.

Gewerbesteuerliche Hinzurechnung weiterlesen

Mutig und werteorientiert die Zukunft gestalten

Hans Jürgen Heinrich

Journalist bei miceconsulting.de
Hans Jürgen Heinrich ist seit mehr als 20 Jahren in verantwortlicher Position publizistisch für die MICE-Branche tätig. Der preisgekrönte Journalist war nach Stationen als Geschäftsführer einer Werbeagentur, Vertriebsleiter und Verlagsleiter zuletzt langjähriger Chefredakteur und Herausgeber des Fachmagazins events. Seit Juli 2018 beobachtet und kommentiert er für den FAMAB das Branchengeschehen.
Hans Jürgen Heinrich

Zukunft kann die Folterkammer unserer Ängste sein, aber auch ein fantastischer Spielraum für unsere Gestaltungskraft. Die brauchen wir, denn ein Kulturwandel klopft an unsere Türen. Wer den FAMAB- Sustainability Summit 2018 aufmerksam verfolgt hat weiß, dass und vor allem auf welchen Feldern er notwendig, ja manchmal sogar unvermeidlich ist. Lange nicht gekannte und erst recht nicht erlebte Umbrüche werden unser berufliches und privates Leben in den nächsten Jahren stark beeinflussen.

Mutig und werteorientiert die Zukunft gestalten weiterlesen

Hallo, mein Name ist Nicole …

Jan Kalbfleisch

Geschäftsführer bei FAMAB e.V.
Jan Kalbfleisch, Dipl. Wirtsch. Ing., arbeitete – bevor es ihn in die Live-Kommunikation zog – in der Medienbranche sowohl als Unternehmensberater als auch in der Geschäftsleitung von Medienhäusern. Als Geschäftsführer einer Eventagentur setzte er innovative Vortrags- und Weiterbildungsformate in die Tat um. Nebenberuflich dozierte er an der Hochschule der Medien in Stuttgart.
Jan Kalbfleisch

Letzte Artikel von Jan Kalbfleisch (Alle anzeigen)

Wann immer ich eine Mail mit solch einer Einleitung erhalte, darf ich mir fast sicher sein, dass mir eine ebenso hübsche, wie real nicht existierende junge Dame wahlweise Ihre Liebe gestehen, eine Diamantenmine in Burkina Faso andrehen, Potenzmittel besorgen oder mir mitteilen möchte, dass ich der uneheliche Sohn und einzige legitime Erbe eines jüngst verstorbenen Stammeskönigs bin und sie mir zu meinem stattliche Erbe verhelfen will.

Hallo, mein Name ist Nicole … weiterlesen

Wie wichtig sind Ethik und Etikette im Beruf? Erfahren Sie mehr über dieses erfolgreiche Duo

Silke Freudenberg

Silke Freudenberg ist Expertin für Protokoll- und Eventmanagement, Business-Etikette und moderne Umgangsformen. Als gefragte Eventorganisatorin, Rednerin, Trainerin und Business-Coach unterstützt sie bundesweit Unternehmen und Einzelpersonen bei ihrem professionellen Auftreten. Dabei bringt sie ihre langjährige Berufserfahrung aus staatlichen Institutionen, Industrie und Wirtschaft im In- und Ausland ein. Silke Freudenberg ist systemischer Coach, Mitglied im Deutschen Knigge-Rat und Dozentin an der Protokoll-Akademie Hannover. Diese ist bundesweit die einzige Fortbildungseinrichtung, die das Wissen über die professionelle Organisation von Veranstaltungen und offizielle Begegnungen mit dem Wissen über nationale und internationale protokollarische Gepflogenheiten und Umgangsformen verbindet.
Silke Freudenberg

In den letzten Blogbeiträgen stellten wir Ihnen das Protokoll mit seinen Symbolen und Ritualen, die protokollarischen Standards für die Organisation von Firmenevents und die korrekte Gästebetreuung vor.
In diesem Blogbeitrag vertiefen wir die Frage nach den richtigen Umgangsformen und der Bedeutung von Ethik und Etikette.

Wie wichtig sind Ethik und Etikette im Beruf? Erfahren Sie mehr über dieses erfolgreiche Duo weiterlesen

Scheinselbstständigkeit

Scheinselbstständigkeit: Schludriger Umgang mit einem problematischen Gesetz

Hans Jürgen Heinrich

Journalist bei miceconsulting.de
Hans Jürgen Heinrich ist seit mehr als 20 Jahren in verantwortlicher Position publizistisch für die MICE-Branche tätig. Der preisgekrönte Journalist war nach Stationen als Geschäftsführer einer Werbeagentur, Vertriebsleiter und Verlagsleiter zuletzt langjähriger Chefredakteur und Herausgeber des Fachmagazins events. Seit Juli 2018 beobachtet und kommentiert er für den FAMAB das Branchengeschehen.
Hans Jürgen Heinrich

Regelungen sind wichtig, Überregulierungen wirken wie Bürokratenpest mit unerwünschten Nebenwirkungen. So wie die Bekämpfung der Korruption über Compliance-Regelungswut im Ansatz gut gedacht und in der Wirkung schlecht gemacht ist, verhält es sich auch mit dem Gesetz gegen Scheinselbstständigkeit.

Dem Missbrauch und der Übertreibung sind Tür und Tor geöffnet, wenn die theoretischen Sandkastenspielereien Unternehmern zusätzlichen Sand ins Getriebe streuen.  

Scheinselbstständigkeit: Schludriger Umgang mit einem problematischen Gesetz weiterlesen

Vorteile der Digitalisierung bei der Personalsuche im Messe- und Eventbereich

Adela Kadiric

Gründerin und Inhaberin von BOOKmyHOSTESS.com bei BOOKmyHOSTESS.com
Adela Kadiric hat 2013 das Unternehmen BOOKmyHOSTESS.com gegründet und ist die alleinige Inhaberin. Während und nach ihrem Studium war die Diplom-Volkswirtin selbst als Hostess tätig. 2011 bis 2013 verantwortete sie für ein indisches Unternehmen die Organisation von Messeauftritten einschließlich der Buchung und Betreuung von Hostessen. Mit ihrer Online-Plattform ermöglicht sie Unternehmen und Agenturen, temporäres Personal ausschließlich online zu suchen und zu buchen. Dabei schöpft sie die Vorteile der Digitalisierung umfassend aus.
Adela Kadiric
Das Erfolgsrezept von Messen und anderen Veranstaltungen sind die Menschen. Um diese zu finden, gibt es immer mehr digitale Angebote. Im folgenden Gastbeitrag erfahren Sie, worauf Sie als Veranstalter achten sollten, wenn Sie temporäre Mitarbeiter online buchen.

Vorteile der Digitalisierung bei der Personalsuche im Messe- und Eventbereich weiterlesen

Was macht eine gute Gästebetreuung aus? Besonderheiten im Umgang mit VIPs

Silke Freudenberg

Silke Freudenberg ist Expertin für Protokoll- und Eventmanagement, Business-Etikette und moderne Umgangsformen. Als gefragte Eventorganisatorin, Rednerin, Trainerin und Business-Coach unterstützt sie bundesweit Unternehmen und Einzelpersonen bei ihrem professionellen Auftreten. Dabei bringt sie ihre langjährige Berufserfahrung aus staatlichen Institutionen, Industrie und Wirtschaft im In- und Ausland ein. Silke Freudenberg ist systemischer Coach, Mitglied im Deutschen Knigge-Rat und Dozentin an der Protokoll-Akademie Hannover. Diese ist bundesweit die einzige Fortbildungseinrichtung, die das Wissen über die professionelle Organisation von Veranstaltungen und offizielle Begegnungen mit dem Wissen über nationale und internationale protokollarische Gepflogenheiten und Umgangsformen verbindet.
Silke Freudenberg

 In den letzten Blogbeiträgen stellten wir Ihnen das Protokoll für die Agenturwelt, die wichtigsten Symbole und Rituale sowie die protokollarischen Standards vor, die Ihnen als Agentur bei der Organisation von Firmenevents hilfreich sein können. Ist die Planung abgeschlossen und alles vorbereitet, kann der Festtag kommen.
Doch worauf kommt es bei der richtigen Gästebetreuung an – und besonders im Umgang mit VIPs? Dieser Frage widmen wir uns in diesem Beitrag und zeigen, wie hilfreich es ist, das offizielle Protokoll auch in diesem Fall zu kennen und allen Beteiligten ihre Bedeutung bei der Durchführung einer Veranstaltung aufzuzeigen. Was macht eine gute Gästebetreuung aus? Besonderheiten im Umgang mit VIPs weiterlesen

Firmenevents erfolgreich gestalten Wie das Protokoll zu einem reibungslosen Veranstaltungsablauf beiträgt

Silke Freudenberg

Silke Freudenberg ist Expertin für Protokoll- und Eventmanagement, Business-Etikette und moderne Umgangsformen. Als gefragte Eventorganisatorin, Rednerin, Trainerin und Business-Coach unterstützt sie bundesweit Unternehmen und Einzelpersonen bei ihrem professionellen Auftreten. Dabei bringt sie ihre langjährige Berufserfahrung aus staatlichen Institutionen, Industrie und Wirtschaft im In- und Ausland ein. Silke Freudenberg ist systemischer Coach, Mitglied im Deutschen Knigge-Rat und Dozentin an der Protokoll-Akademie Hannover. Diese ist bundesweit die einzige Fortbildungseinrichtung, die das Wissen über die professionelle Organisation von Veranstaltungen und offizielle Begegnungen mit dem Wissen über nationale und internationale protokollarische Gepflogenheiten und Umgangsformen verbindet.
Silke Freudenberg

Nach der Einführung in das Protokoll und seine Bedeutung für Sie als Agentur sowie der Vorstellung der wichtigsten Symbole und Rituale bei hochkarätigen Veranstaltungen erfahren Sie hier, wie Sie Firmenevents erfolgreich organisieren und wo Ihnen protokollarische Standards helfen können. Nutzen Sie als Agentur das Protokoll-Wissen und profitieren Sie davon für Ihre eigenen Angebote und Eventgestaltungen. Es lohnt sich! Firmenevents erfolgreich gestalten Wie das Protokoll zu einem reibungslosen Veranstaltungsablauf beiträgt weiterlesen

Raumwelten 2017: New Order! Zehn Spannungsfelder für die Gestaltung neuer Arbeitswelten

Veit Haug

Leiter Geschäftsbereich Kreativwirtschaft bei Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Veit Haug ist Diplom-Informatiker und studierte Medieninformatik an der Hochschule Furtwangen sowie Fernsehregie und Medienästhetik an der San Francisco State University. Seit 1996 arbeitet er für die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), verantwortete zunächst die Themen Projektentwicklung sowie International und leitet seit 2011 den Geschäftsbereich Kreativwirtschaft der WRS.
Zuvor war er für den Süddeutschen Rundfunk (SDR) als Koordinator für den initialen Aufbau und den Betrieb des Online-Angebotes verantwortlich und vertrat den Sender in der NEON Arbeitsgruppe der ARD. Er war Initiator des Vereins „Business Angels Region Stuttgart“, leitete dessen Geschäftsstelle mehrere Jahre und begleitete zahlreiche Gründungsvorhaben und Spin-Offs. An der Eberhard Karls Universität Tübingen erfüllte Veit Haug von 2001-2009 Lehraufträge zu den Themen „Medienkonzeption“ und „Management von Medienprojekten“. Derzeit engagiert sich Veit Haug mit seinen KollegInnen von der WRS für eine Internationale Bauausstellung in der Region Stuttgart 2017-2027.
Veit Haug

Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien – und FAMAB AWARD kooperieren auch 2017 wieder. Besucher profitieren vom gemeinsamen Kombiticket, das Sie unter www.famab.de direkt buchen können. Raumwelten greift in den Paneld und Präsentationen Themen und Fragen auf, die auch FAMAB-Mitglieder umtreiben. Das Panel Arbeitswelten wird unter dem Titel „New Order“ von Raumwelten Kurator Veit Haug präsentiert. Für weitere Informationen zur Veranstaltung: www.raum-welten.de

Raumwelten 2017: New Order! Zehn Spannungsfelder für die Gestaltung neuer Arbeitswelten weiterlesen