Ein Zeichen des Umbruchs Kleine Eventfirma als Leuchtturm bei bundesweiter Servicegesellschaft

Martin Erhardt

Martin Erhardt

Marketingdirektor bei MAURER VERANSTALTUNGSTECHNIK GmbH
Eigentlich kommt er aus dem Destinationsmanagement und dem Gesundheitstourismus. Und hat sich dennoch oder gerade deswegen in kurzer Zeit bereits einen Namen in der Eventbranche gemacht. Bei Martin Erhardt liegt der Fokus nicht nur konstant auf dem Kunden, dessen Marke und dessen Produkt. Er will Menschen bewegen. Etwas schaffen, das im Herzen bleibt. Ein Quereinsteiger als Querdenker also. Als Marketingdirektor bei MAURER VERANSTALTUNGSTECHNIK GmbH ist es ihm gelungen, die Individualität und Professionalität des Komplettdienstleisters bundesweit noch deutlicher zu platzieren und sich auch inhaltlich klar zu positionieren. Insbesondere die Vorreiterstellung des Unternehmens bei sämtlichen Komponenten der Nachhaltigkeit als gelebte Philosophie des gesamten Teams liegt ihm am Herzen. Vor seiner jetzigen Position war er Marketingdirektor in einer Rehabilitationsklinik mit internationaler Ausrichtung in der Nähe von Fulda sowie Leiter Marketing und Event der Hochseeinsel Helgoland. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Segler.
Martin Erhardt

„Das ist genau der professionelle, individuelle und nachhaltige Leuchtturm, den wir lange und intensiv gesucht haben, um den bevorstehenden Umbruch in der gesamten Eventbranche und Messelandschaft zu symbolisieren“, fasst Silke Schulte ihre Gedanken nach dem Besuch des mittelständischen Unternehmens MAURER VERANSTALTUNGSTECHNIK GmbH auf der Schwäbischen Alb zusammen. Vorausgegangen waren diesem zukunftsweisenden Treffen und den anschließenden vertraglichen Vereinbarungen monatelange Sondierungsgespräche.

Ein Zeichen des Umbruchs Kleine Eventfirma als Leuchtturm bei bundesweiter Servicegesellschaft weiterlesen

Nachhaltigkeit, Verantwortung und Tradition Ein Gastbeitrag von Prof. Stefan Luppold

Prof. Stefan Luppold

Prof. Stefan Luppold

Studiengangsleiter BWL - Messe-, Kongress-und Eventmanagement bei Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg
Stefan Luppold ist Professor an der staatlichen DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) Ravensburg; dort leitet er den Studiengang „Messe-, Kongress- und Eventmanagement“. Das gleichnamige Institut (IMKEM) hat er 2009 gegründet. Zuvor war er zwei Jahrzehnte lang in internationale Projekte der Veranstaltungs-Branche eingebunden, darunter bei Messe- und Kongressgesellschaften, Stadien und Arenen, Kultureinrichtungen sowie den Veranstaltungsabteilungen wissenschaftlicher Verbände und Event-Agenturen. Als Herausgeber von zwei Fachbuchreihen mit aktuell 17 Bänden, als Mitherausgeber des 2013 veröffentlichten „Handbuch Messe-, Kongress- und Eventmanagement“ sowie als Autor, Referent bei Branchenverbänden und Gastdozent an Hochschulen im In- und Ausland gibt er sein Wissen weiter.
Prof. Stefan Luppold

Wenn wir damit beginnen, über die Wiederverwertung der Hüllen von Namensschildern zu sprechen, dann haben wir den falschen Ansatz gewählt. Es geht um ein größeres, ein grundlegendes Verständnis von Nachhaltigkeit. Wer sich einen Moment Zeit nimmt, um in der Schublade seiner persönlichen Erinnerungen zu kramen, wird dort sogar Nachhaltiges entdecken, dessen Entstehungsdatum weit vor der Zeit liegt, in der dieses Thema zu einem großen wurde.

Nachhaltigkeit, Verantwortung und Tradition Ein Gastbeitrag von Prof. Stefan Luppold weiterlesen