43. DEUTSCHER MARKETING TAG

Marketing goes Agile Was steckt hinter dem Leitthema des 43. DEUTSCHEN MARKETING TAGES am 24.11.2016?

Prof. Dr. Ralf E. Strauß

Prof. Dr. Ralf E. Strauß ist Präsident des Deutschen Marketing Verbands (DMV). Der Professor für Digitales Marketing & E-Business an der Hamburg School of Business Administration (HSBA) und Managing Partner der Unternehmensberatung Customer Excellence GmbH möchte beim 43. DEUTSCHEN MARKETING TAG konkretes Handlungs- und Orientierungswissen zum Thema „Marketing goes Agile“ vermittelt wissen.
Prof. Dr. Ralf E. Strauß

Unter dem Leitthema „Marketing goes Agile“ kommt die Marketing-Elite in diesem Jahr im Congress Center Leipzig zusammen. Einen Tag lang gilt die volle Aufmerksamkeit von über 1.000 Teilnehmern auf dem ganztägigen Kongress mit 12 Breakout-Sessions und über 55 Referenten aktuellen Themen rund um Marketing, Vertrieb und Service in Europa. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Thema?

Marketing goes Agile Was steckt hinter dem Leitthema des 43. DEUTSCHEN MARKETING TAGES am 24.11.2016? weiterlesen

10 Jahre re:publica: Darum sollte man das Event nicht verpassen! Statements zur #rpten

Pia Kleine Wieskamp

Kommunikationsexpertin bei POINT-PR
Pia Kleine Wieskamp arbeitet als selbstständige Kommunikationsexpertin, Trainerin und Beraterin in den Bereichen Storytelling (story-baukasten.de), Kommunikation und Marketing bei POINT-PR. Zudem ist sie als Bloggerin unterwegs.

WOW, im Mai findet die Konferenz re:publica (#rpten) zum zehnten Mal statt. Für alle Newbies: Die re:publica ist DAS Bloggertreffen Europas, das sich vom einstigen „Underground“- und Insidertreffen zum bedeutenden Medienspektakel mauserte. Mittlerweile berichten über das Event auch etablierte Magazine oder „öffentlich rechtliche“ TV-Anstalten. 10 Jahre eine Veranstaltung nicht nur stetig wachsen zu lassen, sondern auch immer wieder neu zu definieren, ist kein Kinderspiel. Wir fragten Kongressbesucher, was ihnen so an der Veranstaltung gefällt und warum sie die re:publica besuchen.

10 Jahre re:publica: Darum sollte man das Event nicht verpassen! Statements zur #rpten weiterlesen

Grafik by Pia Kleine Wieskamp

XING & LinkedIn: Versteckte Chancen Regelmäßige Updates und Gruppen

Pia Kleine Wieskamp

Kommunikationsexpertin bei POINT-PR
Pia Kleine Wieskamp arbeitet als selbstständige Kommunikationsexpertin, Trainerin und Beraterin in den Bereichen Storytelling (story-baukasten.de), Kommunikation und Marketing bei POINT-PR. Zudem ist sie als Bloggerin unterwegs.

Hand aufs Herz: Nutzen Sie auch alle Möglichkeiten, die Ihnen die Businessplattformen XING & LinkedIn bieten? In diesem zweiten Teil werden die Möglichkeiten des Arbeitens mit den Businessplattformen vertieft. 

Gestern fiel mir die folgende Meldung ins Auge:

XING knackt 10 Millionen Mitglieder-Grenze im deutschsprachigen Raum

Das Karrierenetzwerk XING hat bekannt gegeben, dass dieses mittlerweile 10 Millionen Mitglieder aus dem deutschsprachigen Raum verzeichnet und in 2015 den bislang größten Mitgliederwachstum seiner Unternehmensgeschichte verbuchen konnte. – Newsslash“ XING & LinkedIn: Versteckte Chancen Regelmäßige Updates und Gruppen weiterlesen

Cloud Lösungen

Wichtige Faktoren für die digitale Transformation Gastbeitrag Teil 1 von Bianca Gade

Bianca Gade

Corporate Communications Manager bei netmedianer GmbH
Bianca Gade ist seit 2008 leidenschaftliche Bloggerin und leitete vor ihrem Umzug nach Saarbrücken das Kollaborationsprojekt IT, bei der Siemens AG in Karlsruhe. Sie verbindet daher zwei Kommunikationswelten in einer Person: die der internen und die der externen Kommunikation. Seit 2009 ist sie Corporate Communications Manager bei der netmedianer GmbH. Privat bloggt sie auf chiliconcharme.de.

Wie an so vielen Wochenenden im Jahr sitze ich in einer Konferenz. Nein, nicht so eine, wie Sie vielleicht kennen. Diese Konferenz hat etwas Besonderes, denn ich bin hier, ohne dass die Organisatoren vorher eine Agenda festgelegt haben. Wichtige Faktoren für die digitale Transformation Gastbeitrag Teil 1 von Bianca Gade weiterlesen

Das Für und Wider von Lobbyarbeit Politische Interessenvertretung muss stets kritisch betrachtet werden!

Jan Kalbfleisch

Geschäftsführer bei FAMAB e.V.
Jan Kalbfleisch, Dipl. Wirtsch. Ing., arbeitete – bevor es ihn in die Live-Kommunikation zog – in der Medienbranche sowohl als Unternehmensberater als auch in der Geschäftsleitung von Medienhäusern. Als Geschäftsführer einer Eventagentur setzte er innovative Vortrags- und Weiterbildungsformate in die Tat um. Nebenberuflich dozierte er an der Hochschule der Medien in Stuttgart.
Jan Kalbfleisch

Letzte Artikel von Jan Kalbfleisch (Alle anzeigen)

Ich könnte nicht behaupten, über tiefere Kenntnisse des politischen Geschäfts zu verfügen. Bis zum Einstieg des FAMAB in den Bereich der politischen Interessenvertretung beschränkte ich mich auf die Wahrnehmung der vierjährlichen staatsbürgerlichen Pflichten und dem allgemein üblichen Lamentieren über die eine oder andere (oder alle) unverständliche politische Entscheidung. Das Für und Wider von Lobbyarbeit Politische Interessenvertretung muss stets kritisch betrachtet werden! weiterlesen