Hallo, mein Name ist Nicole …

Jan Kalbfleisch

Jan Kalbfleisch

Geschäftsführer bei FAMAB e.V.
Jan Kalbfleisch, Dipl. Wirtsch. Ing., arbeitete – bevor es ihn in die Live-Kommunikation zog – in der Medienbranche sowohl als Unternehmensberater als auch in der Geschäftsleitung von Medienhäusern. Als Geschäftsführer einer Eventagentur setzte er innovative Vortrags- und Weiterbildungsformate in die Tat um. Nebenberuflich dozierte er an der Hochschule der Medien in Stuttgart.
Jan Kalbfleisch

Wann immer ich eine Mail mit solch einer Einleitung erhalte, darf ich mir fast sicher sein, dass mir eine ebenso hübsche, wie real nicht existierende junge Dame wahlweise Ihre Liebe gestehen, eine Diamantenmine in Burkina Faso andrehen, Potenzmittel besorgen oder mir mitteilen möchte, dass ich der uneheliche Sohn und einzige legitime Erbe eines jüngst verstorbenen Stammeskönigs bin und sie mir zu meinem stattliche Erbe verhelfen will.

Hallo, mein Name ist Nicole … weiterlesen

Kick your career Mach mit beim 13. INA Award für Talente bis 27

Petra Zimmermann

Petra Zimmermann

M.A. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Studieninstitut für Kommunikation GmbH
Petra Zimmermann, M.A., ist im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Studieninstitut für Kommunikation tätig. Die gelernte Redakteurin war viele Jahre lang für Tageszeitungen, Fach- und Kundenzeitschriften tätig. Das Studieninstitut für Kommunikation gestaltet berufsbegleitende Weiterbildungen und Studiengänge sowie Inhouse-Trainings und Coachings. Experten vermitteln direkt anwendbares Wissen, u.a. in den Bereichen Online-Marketing, Kommunikation, Eventmanagement und Wirtschaft. Das Institut ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und als Sustainable Company durch den FAMAB e.V. zertifiziert. Ausgewählte Fortbildungen sind IHK geprüft und als Fernunterricht staatlich zugelassen (ZFU).
Petra Zimmermann

Letzte Artikel von Petra Zimmermann (Alle anzeigen)

Bis zum 2. November 2017 werden die kreativsten Eventkonzepte junger Eventmanager gesucht

Beim INA INTERNATIONALER NACHWUCHS EVENT AWARD sucht eine prominent besetzte Jury die beste LiveKomm-Kampagne. Der Wettbewerb richtet sich an den Nachwuchs der Branche und überrascht immer wieder mit exzellenten Konzepten. Den Gewinnern winken neben dem INA AWARD in GOLD, SILBER oder BRONZE auch tolle Preise, attraktives Networking und jede Menge Aufmerksamkeit. Denn die Preisverleihung erfolgt auf der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL, der Fachmesse für Erlebnismarketing, am 10. Januar 2018 in Dortmund. Der INA Award wird bereits seit 2006 vom Studieninstitut für Kommunikation vergeben.

Kick your career Mach mit beim 13. INA Award für Talente bis 27 weiterlesen

Die Konzentration auf das Wesentliche Gastbeitrag von Julian Ekelhof

Julian Ekelhof

Julian Ekelhof

Director bei CO2OL
Julian Ekelhof entwickelt das Angebot von CO2OL und ist Ansprechpartner für Unternehmen auf dem Weg zu echter betrieblicher Nachhaltigkeit. Seit 2011 bei CO2OL tätig, sammelte der Kölner Sportökonom zuvor Erfahrungen in internationalen Sportartikelunternehmen und Umweltorganisationen.
Julian Ekelhof

Letzte Artikel von Julian Ekelhof (Alle anzeigen)

Die Nachhaltigkeit lauert heutzutage überall. Großkonzerne wollen ebenso nachhaltig sein, wie Sportveranstaltungen und Antriebssysteme. Wenn unterschiedlichste Organisationen und Projekte nachhaltig sein möchten, dann werden auch entsprechende Richtlinien und Dokumentationen immer komplexer. Die Global Reporting Initiative führt in ihren aktuellen G4 Sustainability Reporting Guidelines 46 Aspekte mit 92 Indikatoren auf.
Doch wo finden sich da Unternehmen der Kommunikationsbranche und deren Projekte wieder? Lassen sich die Handlungsfelder, Normen und Standards eines Energiekonzerns auf einen Event-Caterer übertragen und diejenigen der Olympischen Spiele auf einen Messestand auf der ISPO? Natürlich nicht, die Unterschiede liegen auf der Hand. Um diese Individualität der Nachhaltigkeit greifbar zu machen, stellt sich die Frage der Wesentlichkeit.

Die Konzentration auf das Wesentliche Gastbeitrag von Julian Ekelhof weiterlesen

Wie Partymacher zu Kreativen wurden Mann nennt es Live-Kommunikation

Urs Seiler

Urs Seiler

Dr. Urs Seiler, Chefredaktor EXPODATA LIVE KOMMUNIKATION, ist Inhaber Smartville, Agentur für Verkauf und Markenkommunikation, Zürich. Zur Zeit begleitet Smartville Unternehmen, Agenturen und Verbände in deren Bewältigung der digitalen Zukunft.
Urs Seiler

Wenn es am 17. November 2016 beim FAMAB Award wieder heisst «And the Winner is …», geschieht das in einem sich rasant verändernden Umfeld. Die führenden Live-Kommunikationsagenturen haben sich in den letzten Jahren still und leise zu Profis für crossmediale Kommunikation entwickelt, mit ähnlichen Kompetenzen wie klassische Werbe- oder PR-Agenturen. Auch dafür steht heute der FAMAB Award, die wichtigste Auszeichnung von und für die Wirtschaft rund um das Thema Live-Kommunikation in Deutschland. Wie Partymacher zu Kreativen wurden Mann nennt es Live-Kommunikation weiterlesen

Kommunikationsbranche FAMAB e.V.

Weg aus der Positionierungsfalle – hin zu Gesamterlebnissen durch Live-Kommunikation Gastbeitrag von Prof. Dr. Dieter Georg Herbst und Thomas Heinrich Musiolik

Dieter Herbst

Prof. Dr. bei DieterGeorgHerbst.de
Prof. Dr. Dieter Georg Herbst ist international anerkannter Experte für Markenführung und Kommunikation. Herbst lehrt an mehreren Universitäten weltweit, er ist Berater, Keynote-Speaker und Autor. www.dietergeorgherbst.de

Aktuelle Forschungen haben neue, eindeutige Erkenntnisse erbracht, wie starke Marken auf unser Denken, Fühlen und Handeln wirken. Allesamt zeigen, wie enorm wichtig persönliche Erlebnisse für uns sind, wenn es darum geht, zwischen Marken zu entscheiden. Live-Kommunikation kann hervorragend persönliche Erlebnisse entstehen lassen. Sie wird daher künftig wichtiger werden und einen zentralen Platz in der Gesamtkommunikation einnehmen. Weg aus der Positionierungsfalle – hin zu Gesamterlebnissen durch Live-Kommunikation Gastbeitrag von Prof. Dr. Dieter Georg Herbst und Thomas Heinrich Musiolik weiterlesen

Audi IAA 2015 - Schmidhuber

Live-Kommunikation und Emotionen Gespräch mit Susanne Schmidhuber und Michael Ostertag-Henning

FAMAB-Redaktion

Blog-Redaktion bei FAMAB e.V.
Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

Messen gelten als ultimativer Ort für Begegnungen von Markenwelten mit der Lebenswelt der Händler und der des Kunden. Alleine die IAA lockte – als weltweit bedeutendste Autoshow des Jahres – insgesamt 931.700 Besucher an, die Zahl der Gäste erhöhte sich auf über 50.000 Gäste mehr als vor zwei Jahren. Als Autonation geben gerade deutsche Hersteller auf der Frankfurter Messe den Ton an. FAMAB-Mitglied SCHMIDHUBER zeigte in einem interessanten „Experience Walk“ den Audi-Markenauftritt der diesjährigen Automesse. Live-Kommunikation und Emotionen Gespräch mit Susanne Schmidhuber und Michael Ostertag-Henning weiterlesen

Content is King

Hauptsache irgendwas mit Content? Content Marketing – quo vadis? Ein Gespräch mit Jörn Huber

FAMAB-Redaktion

Blog-Redaktion bei FAMAB e.V.
Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

Content, Content, Content in Zeiten der Digitalisierung und des zunehmenden Desinteresses von Kunden an Werbebotschaften besinnen sich Unternehmen und Agenturen zusehends auf eine alte Marketing-Tugend: Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler! Hauptsache irgendwas mit Content? Content Marketing – quo vadis? Ein Gespräch mit Jörn Huber weiterlesen

Prof. Dr. Cornelia Zanger auf dem Sommertreffen der FAMAB 2015 in Düsseldorf.

Erfolgsmessung in der Live-Kommunikation Gänsehaut versus Reichweite

Cornelia Zanger

Cornelia Zanger

Univ.-Prof. Lehrstuhl für Marketing und Handelsbetriebslehre bei TU Chemnitz
Cornelia Zanger ist Professorin für Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz. 2011 wurde sie mit dem Sonderpreis für außerordentliches Engagement für Bildung und Wissenschaft auf dem "Internationalen Nachwuchs Event Award" (INA) ausgezeichnet. Seit 2014 ist sie Mitglied und Stellvertreterin des Vorstandes des Zentrums für Wissens- und Technologietransfer (ZWT).
Forschungsschwerpunkte von Frau Prof. Zanger sind qualitative Marktforschung, innovative Kommunikationspolitik und Eventmarketing, Jugend- und Seniorenmarketing sowie Marketingstrategien für KMU.
Cornelia Zanger

Vom gesamten Kommunikationsetat von geschätzten 17,5 Mrd. Euro in Deutschland 2015 fließen rund ¼ in Maßnahmen der Live-Kommunikation (Quelle: FAMAB RESEARCH 2014). Erfolgsmessung in der Live-Kommunikation Gänsehaut versus Reichweite weiterlesen