Warum brauchen wir eigentlich das R.I.F.E.L.? Ein Institut von der Branche für die Branche

Reinhard Pommerel

Reinhard Pommerel

Geschäftsführender Gesellschafter von POMMEREL Live-Marketing bei POMMEREL Live-Marketing
Die Agentur hat sich neben strategischer Marketing-Beratung auf Live-Marketing sowie Public Relations spezialisiert und entwickelt für ihre Kunden Strategien zur emotionalen Markenführung. Pommerel ist außerdem Sprecher der Projektgruppe für Währung und Research beim FAMAB e.V.
Reinhard Pommerel

Wie kann man die Werbewirkung von Live-Kommunikation messen? Und wie lässt sich daraus eine anerkannte Währung entwickeln?
Solche Fragen haben mich dazu bewogen, mich für die Gründung des R.I.F.E.L., dem Research Institute for Exhibition and Live-Communication, stark zu machen.

Warum brauchen wir eigentlich das R.I.F.E.L.? Ein Institut von der Branche für die Branche weiterlesen

Social Media Apps

Social Media in der Messe- und Eventbranche Auslagern oder selber machen?

Mareike Faschinka

Mareike Faschinka

Online Redakteurin bei media by nature
Mareike Faschinka ist Online-Redakteurin bei der Social Media Agentur media by nature in Hamburg. Nach einigen Jahren im Ausland hat es sie wieder zurück in die Hansestadt verschlagen. Dort schreibt sie nun vorzugsweise über diverse Themen aus ihrem Fachgebiet Social Media.
Mareike Faschinka

Letzte Artikel von Mareike Faschinka (Alle anzeigen)

Viele Unternehmen vertrauen bei ihren Social Media-Aktivitäten auf externe Agenturen. Weshalb? Arbeits- und Zeitaufwand verringern sich und ganz nebenbei werden die sozialen Medien von einem Experten betreut, der viel Know-how in diesem Bereich mitbringt. Das ist vielversprechend für den Geschäftserfolg. Aber, gilt das auch für Unternehmen im Messe- und Eventbereich? Unbedingt – wenn Ihnen nicht ausreichend eigene kompetente Ressourcen zur Verfügung stehen. Wir zeigen Ihnen, warum.

Social Media in der Messe- und Eventbranche Auslagern oder selber machen? weiterlesen

Blog-Serie Eigenmarketing: Interne Kommunikation Stärkung des Wir-Gefühls & Potenzial fürs Employer Branding

Tanja Vatterodt

Tanja Vatterodt

Geschäftsführerin bei Amaai
Tanja Vatterodt ist seit fast 15 Jahren sowohl in der internen als auch in der externen Kommunikation zuhause. Die studierte Betriebswirtin mit Digital-Expertise war von 2008 bis Anfang 2016 bei Uniplan tätig, seit 2011 als Head of Corporate Communications. Sie kennt die Messe-, Architektur- und Live-Kommunikations-Branche also seit vielen Jahren. Davor war sie fünf Jahre lang verantwortlich für den Bereich Marketing in einem international tätigen, technologieorientierten Spin-off des Fraunhofer Institutes. 2016 hat sie Amaai, ein Büro für Marketing und Kommunikation, in Düsseldorf gegründet.

Amaai unterstützt Unternehmen, die eigene Wahrnehmung nach innen und nach außen lebendiger, inspirierender, authentischer und persönlicher zu gestalten. Als externe Marketing- und Kommunikationsabteilung ergänzt Amaai temporär oder dauerhaft die Abteilung auf Unternehmensseite.
Tanja Vatterodt

Gelingt es, Werte der Unternehmenskultur authentisch und glaubwürdig zu vermitteln, führt dies zu einer geringen Fluktuationsrate und zu einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit. Maßnahmen der internen Kommunikation werden dennoch hinsichtlich ihrer Wirkung nach innen und nach außen oft unterschätzt. Dabei ist eine offene und transparente Mitarbeiterkommunikation auf Augenhöhe gerade in kleineren und mittleren Unternehmen oft viel einfacher zu leben als in großen Organisationen.

Blog-Serie Eigenmarketing: Interne Kommunikation Stärkung des Wir-Gefühls & Potenzial fürs Employer Branding weiterlesen

GREEN Janine Logo

Wie grün kann Entertainment sein? Ein Gastbeitrag von GREEN Janine - alias Janine Steeger

Janine Steeger

Janine Steeger

Janine Steeger arbeitet seit fast 20 Jahren in der Medienbranche und hat 2015 den Job als eines der Hauptgesichter von RTL hingeschmissen, um sich den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu widmen. Seitdem arbeitet sie als selbständige Journalistin, Moderatorin und Beraterin. Sie bloggt auf ihrer eigenen Homepage und für das Green-Lifestyle Online-Portal Ecowoman, moderiert grüne Events oder Events mit grünen Themen, und als Kommunikationsberaterin unterstützt sie Unternehmen dabei deren Nachhaltigkeitsstrategie intern so zu vermitteln, dass die Mitarbeiter sich eingebunden fühlen und extern für positive PR zu nutzen. Für den Auftritt vor der Kamera oder vor Publikum hat die langjährige Moderatorin wertvolle Tipp, die sie im Medientraining weitergibt. Janine Steeger hat 2016 einen Fernstudienkurs in „Betrieblichem Umweltmanagement und Umweltökonomie" erfolgreich abgeschlossen. Sie lebt den Green Lifestyle sowohl beruflich als auch privat aus tiefster Überzeugung, aber ohne den Anspruch perfekt zu sein.
Janine Steeger

Als ich kürzlich beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis in Düsseldorf eingeladen war, erhielten „Die Fantastischen Vier“ einen Ehrenpreis für ihr soziales und ökologisches Engagement. Bei der Preisübergabe fragte der Initiator und Moderator des Preises Stefan Schulze-Hausmann: „Ich habe gehört, Eure nächste Tour soll klimaneutral werden, stimmt das?“ Die Band druckste ein bisschen rum und gab schließlich offen zu: „Wir versuchen gerade herauszufinden, inwieweit das möglich ist. Wir stehen vor einer großen Herausforderung, deshalb wollten wir eigentlich noch gar nicht so offiziell darüber sprechen…“

Wie grün kann Entertainment sein? Ein Gastbeitrag von GREEN Janine – alias Janine Steeger weiterlesen

Blog-Serie Eigenmarketing: Branding und Positionierung Wenn sich Unternehmensmarken ändern

Tanja Vatterodt

Tanja Vatterodt

Geschäftsführerin bei Amaai
Tanja Vatterodt ist seit fast 15 Jahren sowohl in der internen als auch in der externen Kommunikation zuhause. Die studierte Betriebswirtin mit Digital-Expertise war von 2008 bis Anfang 2016 bei Uniplan tätig, seit 2011 als Head of Corporate Communications. Sie kennt die Messe-, Architektur- und Live-Kommunikations-Branche also seit vielen Jahren. Davor war sie fünf Jahre lang verantwortlich für den Bereich Marketing in einem international tätigen, technologieorientierten Spin-off des Fraunhofer Institutes. 2016 hat sie Amaai, ein Büro für Marketing und Kommunikation, in Düsseldorf gegründet.

Amaai unterstützt Unternehmen, die eigene Wahrnehmung nach innen und nach außen lebendiger, inspirierender, authentischer und persönlicher zu gestalten. Als externe Marketing- und Kommunikationsabteilung ergänzt Amaai temporär oder dauerhaft die Abteilung auf Unternehmensseite.
Tanja Vatterodt

Unternehmen unterliegen heute mehr denn je einem stetigen Wandel. Erweitert sich das eigene Angebotsportfolio oder sollen neue Branchen erschlossen werden, ändern sich auch Kunden und damit deren Ansprache. Manchmal geschehen diese Entwicklungen über Jahre, manchmal auch ganz schnell. Aber immer ziehen diese Prozesse Fragen nach einer geänderten Positionierung nach sich. Wie kann ich neue Stärken und Qualitäten des Unternehmens herausstellen? Wie können potenzielle Kunden neue, eigene Leistungen klar von denen des Wettbewerbs unterscheiden?

Blog-Serie Eigenmarketing: Branding und Positionierung Wenn sich Unternehmensmarken ändern weiterlesen

Blog-Reihe Raumwelten: Let’s Get Phygital Ein Gastbeitrag von Roman Passarge

Roman Passarge

Roman Passarge

Roman Passarge war schon für Hunderttausende Menschen Gastgeber, bevor er Anfang 2012 die Leitung der Hansgrohe Aquademie in Schiltach übernahm. Dass er weiß, wie man Menschen so in Empfang nimmt, dass sie immer wieder gerne zu Besuch kommen, hatte er als Geschäftsführer des Mainfrankentheaters in Würzburg, des Vitra Design Museums in Weil am Rhein und der Hamburger Kunsthalle gemeinsam mit seinen Teams unter Beweis gestellt. Auch in der Hansgrohe Aquademie, deren Neuauftritt und Weiterentwicklung der studierte Volkswirt verantwortet, zeigt er, wie man mit interessanten Ausstellungen, einem attraktiven Programm, vielfältigen Seminaren und einem innovativen Kulturmanagement ein Publikum aus aller Welt begeistert.
Roman Passarge

Seit letztem Jahr kooperieren Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien – und FAMAB AWARD. Diese Zusammenarbeit wird auch dieses Jahr in Ludwigsburg beim Raumwelten Kongress (17. – 19.11.) und der FAMAB AWARD-Verleihung (17.11.) fortgeführt. Besucher profitieren vom gemeinsamen Kombiticket, das Sie unter famab.de direkt buchen können. Raumwelten greift in den Panels und Präsentationen Themen und Fragen auf, die auch FAMAB-Mitglieder umtreiben: In einer achtteiligen Reihe werden wir Ihnen hier die diesjährigen Raumwelten-Schwerpunkte vorstellen und widmen uns heute dem Panel „Let’s Get Phygital!“, präsentiert vom Raumwelten-Kurator Roman Passarge. Für weitere Informationen zur Veranstaltung: www.raum-welten.com

Blog-Reihe Raumwelten: Let’s Get Phygital Ein Gastbeitrag von Roman Passarge weiterlesen

Kommunikationsbranche FAMAB e.V.

Schneller & virtueller: Kommunikation im Jahr 2016 Gastbeitrag von Florian Hohenauer, Director Hotwire München

Florian Hohenauer

Director Hotwire PR München bei Hotwire PR
Florian Hohenauer leitet das Büro von Hotwire PR in München. Hotwire ist eine Kommunikationsberatung, die sich auf IT- und Technologiethemen spezialisiert hat. Gut für sie, denn Technologie durchdringt gerade alle Lebensbereiche und viele neue Produkte und Services wollen den jeweiligen Dialoggruppen nahe gebracht werden. Hotwire arbeitet für Kunden wie LinkedIn, Intel Security und Western Digital von den Standorten München und Frankfurt aus. International hat die Agentur Niederlassungen in London (HQ), New York, San Francisco, Paris, Madrid, Mailand sowie Büros in Australien und Neuseeland.

Der digitale Wandel hat uns Kommunikatoren schon eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten beschert und wird das auch weiter tun. Wer relevant bleiben will, muss am Ball bleiben – und der Ball rollt immer schneller. Die Kommunikationsberater von Hotwire PR machen sich in ihrem Communications Trends Report 2016 Gedanken unter anderem zu virtuellen Realitäten und den Chancen der Instant-Kommunikation. Schneller & virtueller: Kommunikation im Jahr 2016 Gastbeitrag von Florian Hohenauer, Director Hotwire München weiterlesen

Wer ergreift denn hier die Flucht? Gedanken zum Jahresausklang

Pia Kleine Wieskamp

Kommunikationsexpertin bei POINT-PR
Pia Kleine Wieskamp arbeitet als selbstständige Kommunikationsexpertin, Trainerin und Beraterin in den Bereichen Storytelling (story-baukasten.de), Kommunikation und Marketing bei POINT-PR. Zudem ist sie als Bloggerin unterwegs.

Liebe Blogleser,

ja ich gebe es zu: Ich flüchte geradezu vor dem Weihnachtskaufrausch und verbringe liebend gerne die Weihnachtszeit im Ausland – bestenfalls im sonnigen Süden. So auch in diesem Jahr. Und auch wenn es bei mir gerade nicht sehr weihnachtet, so schreibe ich einfach mal meine Wünsche auf, die nun auch nicht an den Weihnachtsmann adressiert sind, sondern an … Wer ergreift denn hier die Flucht? Gedanken zum Jahresausklang weiterlesen

Welcome-Party für Flüchtlinge

Geben wir etwas zurück Was haben Flüchtlinge mit Live-Kommunikation zu tun? – Gastbeitrag von Stephan Schäfer-Mehdi

Jan Kalbfleisch

Jan Kalbfleisch

Geschäftsführer bei FAMAB e.V.
Jan Kalbfleisch, Dipl. Wirtsch. Ing., arbeitete - bevor es ihn in die Live-Kommunikation zog - in der Medienbranche sowohl als Unternehmensberater als auch in der Geschäftsleitung von Medienhäusern. Als Geschäftsführer einer Eventagentur setzte er innovative Vortrags- und Weiterbildungsformate in die Tat um. Nebenberuflich dozierte er an der Hochschule der Medien in Stuttgart.
Jan Kalbfleisch

„Ich ringe schon eine ganze Weile mit mir, ob der FAMAB als Verband eine Haltung zu einem gesellschaftlichen Thema, wie dem Umgang mit Flüchtlingen, haben muss. Als ich den Artikel von Stephan Schäfer-Mehdi las, war mir die Antwort klar: Natürlich!
Wir stehen auf Initiative unserer Mitglieder sehr klar für Nachhaltigkeit und damit für einen humanen, respektvollen und liberalen Umgang mit Menschen. Und zwar mit allen Menschen!

Vielen Dank, Stephan Schäfer-Mehdi, für den Denkanstoß.“ – Jan Kalbfleisch. Geben wir etwas zurück Was haben Flüchtlinge mit Live-Kommunikation zu tun? – Gastbeitrag von Stephan Schäfer-Mehdi weiterlesen

FAMAB steht für offene Kommunikation.

Wir müssen reden. Beitrag von Jörn Huber

Jörn Huber

Jörn Huber

Geschäftsführer bei pro event live-communication GMBH
Jörn Huber ist Vorstandvorsitzender des FAMAB e.V. und in dieser Funktion einer der treibenden Köpfe bei der Öffnung des Verbandes und der stärkeren Vernetzung mit anderen Kommunikationsdisziplinen und deren Interessenvertretungen. Als Gründer, Inhaber und Geschäftsführer der Agentur pro event live-communication ist der Dipl.-Betriebswirt (BA) seit über 20 Jahren im Markt tätig und damit bestens vertraut mit allen praktischen Mechanismen, Anforderungen und Entwicklungstrends der Live-Kommunikation und Messewirtschaft.
Jörn Huber

Kaum eine andere Branche hat sich in den letzten 20 Jahren so stark verändert wie Marketing, Werbung und Kommunikation. Klar, das Internet hat hier sicher die größten Impulse gegeben, Dinge auf den Kopf gestellt und einen Wandel vorangetrieben, der bei manchen in der Branche die Sehnsucht nach der „guten, alten Zeit“ weckt. Wir müssen reden. Beitrag von Jörn Huber weiterlesen