How to: Das Agentursurfing-Tutorial Ein Einblick ins Agentursurfing aus Sicht des Praktikanten Maximilian Denk.

Maximilan Denk

Maximilan Denk

Agentursurfer und Student bei Hochschule Düsseldorf
Maximilian Denk, studiert an der Hochschule Düsseldorf Kommunikations- und Multimediamanagement und hat bei der GWA Junior Agency teilgenommen. Erfahrungen hat er breits als Praktikant im Brandmanagement von Bosch Home Appliances sowie bei selbstständiger Promotiontätigkeit und im Marketing gesammelt.
Privat ist er leidenschaftlicher Surfer.
Maximilan Denk

Was ist Agentursurfing? Als Teil der Employer Branding Kampagne ist „Agentursurfing“ ein dreimonatiges Praktikumsprogramm für Studenten.
Bei diesem Programm durchlief ich innerhalb von zwölf Wochen insgesamt sechs verschiedene Agenturen in einer Stadt. Im folgenden Blogbeitrag ziehe ich ein kurzes Recap über persönliche Erfahrungen und Erlebnisse.

How to: Das Agentursurfing-Tutorial Ein Einblick ins Agentursurfing aus Sicht des Praktikanten Maximilian Denk. weiterlesen

Blog-Serie Eigenmarketing: Branding und Positionierung Wenn sich Unternehmensmarken ändern

Tanja Vatterodt

Tanja Vatterodt

Geschäftsführerin bei Amaai
Tanja Vatterodt ist seit fast 15 Jahren sowohl in der internen als auch in der externen Kommunikation zuhause. Die studierte Betriebswirtin mit Digital-Expertise war von 2008 bis Anfang 2016 bei Uniplan tätig, seit 2011 als Head of Corporate Communications. Sie kennt die Messe-, Architektur- und Live-Kommunikations-Branche also seit vielen Jahren. Davor war sie fünf Jahre lang verantwortlich für den Bereich Marketing in einem international tätigen, technologieorientierten Spin-off des Fraunhofer Institutes. 2016 hat sie Amaai, ein Büro für Marketing und Kommunikation, in Düsseldorf gegründet.

Amaai unterstützt Unternehmen, die eigene Wahrnehmung nach innen und nach außen lebendiger, inspirierender, authentischer und persönlicher zu gestalten. Als externe Marketing- und Kommunikationsabteilung ergänzt Amaai temporär oder dauerhaft die Abteilung auf Unternehmensseite.
Tanja Vatterodt

Unternehmen unterliegen heute mehr denn je einem stetigen Wandel. Erweitert sich das eigene Angebotsportfolio oder sollen neue Branchen erschlossen werden, ändern sich auch Kunden und damit deren Ansprache. Manchmal geschehen diese Entwicklungen über Jahre, manchmal auch ganz schnell. Aber immer ziehen diese Prozesse Fragen nach einer geänderten Positionierung nach sich. Wie kann ich neue Stärken und Qualitäten des Unternehmens herausstellen? Wie können potenzielle Kunden neue, eigene Leistungen klar von denen des Wettbewerbs unterscheiden?

Blog-Serie Eigenmarketing: Branding und Positionierung Wenn sich Unternehmensmarken ändern weiterlesen