Raumwelten 2017: New Order! Zehn Spannungsfelder für die Gestaltung neuer Arbeitswelten

Veit Haug

Veit Haug

Leiter Geschäftsbereich Kreativwirtschaft bei Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Veit Haug ist Diplom-Informatiker und studierte Medieninformatik an der Hochschule Furtwangen sowie Fernsehregie und Medienästhetik an der San Francisco State University. Seit 1996 arbeitet er für die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), verantwortete zunächst die Themen Projektentwicklung sowie International und leitet seit 2011 den Geschäftsbereich Kreativwirtschaft der WRS.
Zuvor war er für den Süddeutschen Rundfunk (SDR) als Koordinator für den initialen Aufbau und den Betrieb des Online-Angebotes verantwortlich und vertrat den Sender in der NEON Arbeitsgruppe der ARD. Er war Initiator des Vereins „Business Angels Region Stuttgart“, leitete dessen Geschäftsstelle mehrere Jahre und begleitete zahlreiche Gründungsvorhaben und Spin-Offs. An der Eberhard Karls Universität Tübingen erfüllte Veit Haug von 2001-2009 Lehraufträge zu den Themen „Medienkonzeption“ und „Management von Medienprojekten“. Derzeit engagiert sich Veit Haug mit seinen KollegInnen von der WRS für eine Internationale Bauausstellung in der Region Stuttgart 2017-2027.
Veit Haug

Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien – und FAMAB AWARD kooperieren auch 2017 wieder. Besucher profitieren vom gemeinsamen Kombiticket, das Sie unter www.famab.de direkt buchen können. Raumwelten greift in den Paneld und Präsentationen Themen und Fragen auf, die auch FAMAB-Mitglieder umtreiben. Das Panel Arbeitswelten wird unter dem Titel „New Order“ von Raumwelten Kurator Veit Haug präsentiert. Für weitere Informationen zur Veranstaltung: www.raum-welten.de

Raumwelten 2017: New Order! Zehn Spannungsfelder für die Gestaltung neuer Arbeitswelten weiterlesen

Meer mit Segelboot (doschu)

Meer Inspiration Digitalisierung mit neuen Möglichkeiten für Kreative und Teams

Doris Schuppe

Doris Schuppe

Digital Consultant bei DoSchu.Com
Doris Schuppe aka DoSchu macht als Digital Consultant Unternehmen und Mitarbeiter fit in Social Media und Mobile Internet. Sie ist Coworkerin der ersten Stunde in München und engagiert sich als Beirat in der 2015 gegründeten German Coworking Federation (Bundesverband Coworking Deutschland) e.V. DoSchu arbeitet in Santanyí im ersten Coworking & Meeting Space im Südosten Mallorcas.
Doris Schuppe

Das Meer formt Inseln, Küsten und Strände. Jede Welle bricht sich anders am Ufer und wir können uns das lange anschauen. Das Salzwasser trägt unseren Körper und hilft uns, loszulassen. So lösen wir unsere Gedanken und bekommen Raum für neue Ideen. Wie praktisch, dass wir durch die digitale und mobile Entwicklung unseren Arbeitsplatz auch mal ans Meer verlegen können. Und sogar aufs Boot!

Meer Inspiration Digitalisierung mit neuen Möglichkeiten für Kreative und Teams weiterlesen

Digitale Transformation: Interview mit Tim Cole Veränderungen beginnen im Kopf

Pia Kleine Wieskamp

Kommunikationsexpertin bei POINT-PR
Pia Kleine Wieskamp arbeitet als selbstständige Kommunikationsexpertin, Trainerin und Beraterin in den Bereichen Storytelling (story-baukasten.de), Kommunikation und Marketing bei POINT-PR. Zudem ist sie als Bloggerin unterwegs.

Digitale Transformation oder Veränderungen im Allgemeinen sind nicht leicht und einfach durchzuführen. Unternehmen können zwar den Kopf in den Sand stecken und auf eine magische Rückkehr in die „gute alte Zeit“ hoffen, aber so werden viele Firmen nicht überleben. Ich sprach mit Tim Cole, Autor des Buchs Digitale Transformation, über Wege, Auswege und Chancen. Digitale Transformation: Interview mit Tim Cole Veränderungen beginnen im Kopf weiterlesen

Glücklich

Coworking macht glücklich ... und effizienter, sagt eine experimentelle Studie aus Paris

Doris Schuppe

Doris Schuppe

Digital Consultant bei DoSchu.Com
Doris Schuppe aka DoSchu macht als Digital Consultant Unternehmen und Mitarbeiter fit in Social Media und Mobile Internet. Sie ist Coworkerin der ersten Stunde in München und engagiert sich als Beirat in der 2015 gegründeten German Coworking Federation (Bundesverband Coworking Deutschland) e.V. DoSchu arbeitet in Santanyí im ersten Coworking & Meeting Space im Südosten Mallorcas.
Doris Schuppe

Stellen wir uns mal vor, wir sind Angestellte eines Unternehmens. Und dann bekommen wir das Angebot, auszuprobieren wie es sich anfühlt, statt in der Firma, mal ein Jahr am Schreibtisch eines Coworking Spaces den jeweiligen Aufgaben nachzugehen. Unvorstellbar? Coworking macht glücklich … und effizienter, sagt eine experimentelle Studie aus Paris weiterlesen

Where the magic happens. Es ist gut, wenn es in meiner Komfortzone geschieht.

Arbeitest du noch oder reist du schon? Werden wir alle digitale Nomaden? – Gastbeitrag von Doris Schuppe

FAMAB-Redaktion

Blog-Redaktion bei FAMAB e.V.
Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

So könnte man provokativ die Entwicklung in der Arbeitswelt formulieren. In Beiträgen einiger Zeitschriften und Fluglinien-Magazinen zeigen digitale Nomaden, wie sie ihren Arbeitsort weltweit frei wählen. Arbeitest du noch oder reist du schon? Werden wir alle digitale Nomaden? – Gastbeitrag von Doris Schuppe weiterlesen

Kann Technologie Generationen von Wissensarbeitern verbinden? Microsofts Manifest für neues Arbeiten – Gastartikel von Diana Heinrichs

Diana Heinrichs

Diana Heinrichs

Communications Manager New Workstyle bei Microsoft Deutschland
Diana Heinrichs startete 2010 als Volontärin bei Microsoft. Zuvor studierte sie Germanistik, Italianistik und Politikwissenschaften (Deutsch-Italienische Studien) an den Universitäten Bonn, Florenz und Oxford. Sie schloss ihr Studium mit Schwerpunkt Linguistik auf der Schnittstelle zur Psychologie mit dem Master of Arts ab. Nach Stationen bei den Westfälischen Nachrichten, beim VATM (Verband der Anbieter für Telekommunikations- und Mehrwertdienste) und im Europäischen Parlament in Brüssel übernahm sie bei Microsoft die Wettbewerbsinitiative Offenheit in der Cloud sowie das Thema Social Enterprise.
Diana Heinrichs

Die Veränderung unserer Arbeitswelt führt über Menschen, Technologie und Orte – und zwar nur in Verbindung aller drei Aspekte.

Kann Technologie Generationen von Wissensarbeitern verbinden? Microsofts Manifest für neues Arbeiten – Gastartikel von Diana Heinrichs weiterlesen