Projektgruppenarbeit to go Die Projektgruppe Nachhaltigkeit im "Trans Germany Express"

Zug Deutsche Bahn
Die Reisezeit sinnvoll und gewinnbringend zu nutzen – dieses Ziel hatte die Projektgruppe Nachhaltigkeit für ihre Sitzung am 23./24. Mai. Die MAURER Veranstaltungstechnik GmbH hatte zu sich eingeladen, ins schöne Blaustein im Schwabenländle!

In Köln trafen sich die ersten Gruppenmitglieder und fingen direkt mit der Arbeit an. Ab Mannheim war die Gruppe für diese Reise vollständig und ist in der gemeinsamen Diskussion schon zu vielen guten Ergebnissen gekommen.

Nutzen die Reisezeit perfekt aus: Die Projektgruppe Nachhaltigkeit
Nutzt die Reisezeit perfekt aus: Die Projektgruppe Nachhaltigkeit

Man könnte fast schon sagen: Die Zeit verging wie im Zuge – plötzlich war man schon in Ulm! „Das war ein toller Einstieg in die Sitzung, schnelle Fahrt – schnelle Arbeit. Das machen wir auf alle Fälle wieder!“, so Stephanie Forstner, Projektgruppensprecherin der PG Nachhaltigkeit. „Und animieren die anderen Projektgruppen, das genauso zu machen.“, fügt Alexander Schmidt, FAMAB-Vorstand für das Ressort Technik und Umwelt, hinzu.

FAMAB-Redaktion

Blog-Redaktion bei FAMAB e.V.
Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

Veröffentlicht von

FAMAB-Redaktion

Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.