So klappt‘s auch mit dem Hashtag Was sind Hashtags und wozu braucht man sie?

Was ist ein Hashtag? Das FAMAB-Blog verrät es?

Hashtags bevölkern das Internet. Man kann von einem regelrechten Hashtag-Boom sprechen. Sie haben inzwischen schon eine recht lange Entwicklung hinter sich. Dennoch weiß nicht jeder richtig mit dem Symbol umzugehen.

Ursprünglich wurde das Rautezeichen # nur auf der Plattform Twitter genutzt. Es diente vor allem dazu, auf Themen aufmerksam zu machen, sie miteinander zu verknüpfen und somit einen vielfältigen Diskussions- und Meinungsaustausch zwischen Followern zu schaffen. Nach Twitter folgte auch Instagram, Google +, Tumblr, Pinterest und Facebook.

Was ist ein Hashtag?

Der Begriff Hashtag stammt aus dem Englischen und wird zusammengesetzt aus „Hash“ (Raute) und „Tag“ (Markierung). Mit einem #Hashtag werden wichtige Wörter und Begriffe – also Stichwörter, die als Suchbegriffe fungieren können – nach einer Raute (Doppelkreuz) markiert und hervorgehoben.

Laut Wikipedia ist ein Hashtag

„eine englische Wortkomposition aus den Begriffen hash und tag, wobei es sich bei hash um den englischen Begriff für das Doppelkreuz (#) handelt und tag für eine Markierung steht. Der Begriff hash steht im Commonwealth-Englisch auch für das Rautezeichen auf der Telefontastatur. Das Doppelkreuz wird zudem in URL-Adressen bereits als Fragmentbezeichner benutzt.“

Jedes Wort, das mit einem Hashtag versehen werdet, wird automatisch getaggt und zu einem Schlüsselwort. Mit Hashtags werden also Schlagwörter markiert – beispielsweise #famab – und fungieren innerhalb des Fließtextes als Meta-Tag.

Auch in der ganz alltäglichen Kommunikation spielen Hashtags auf den unterschiedlichen Social Media Kanälen wie Pinterest, Facebook, Twitter und Instagram eine immer wichtigere Rolle. Soziale Netzwerke nutzen diese Doppelrauten, um die Suche nach verschlagworteten Begriffen zu erleichtern.

Visuell erklärt quicksprout in dieser Infografik, was ein Hashtag ist.

Was ist ein Hashtag?
Was ist ein Hashtag?

Wie werden Hashtags erstellt?

Bei der Erstellung eines Hashtags spielen sowohl die Wiedererkennbarkeit einer Marke (z.B. Messenamen wie EXPO) als auch die Kreativität und Einzigartigkeit des Hashtag-Begriffs eine große Rolle. Denn nur, wenn das Suchwort unverwechselbar ist, kann auch die Messung der Verbreitung des Hashtags durchgeführt werden.

Tipps für Hashtags

Hashtags können inzwischen auf vielen Social Media-Kanälen eingesetzt werden, etwa auf Twitter, Facebook, Google+, Tumblr, Instagram, Pinterest oder Flickr. Dabei kann der Hashtag in einem Beitrag überall platziert werden. Berücksichtigen sollte man dabei jedoch folgende Punkte:

  • Ein Hashtag sollte kurz und einprägsam sein.
  • Zur besseren Lesbarkeit des Textes sollte der Hashtag nicht am Anfang des Posts stehen.
  • Ein Hashtag darf keine Leerzeichen zwischen dem Rautezeichen und den Symbolen enthalten.
  • Satzzeichen wie , . ; ‚ ? ! können nicht verwendet werden und beenden den Hashtag. Schreibt man z.B. #famab’s, wird nur unter dem Begriff #famab gesucht. Auch Zahlen oder Buchstaben vor dem #-Symbol gehen nicht.
  • Jeder kann seinen eigenen Hashtag erstellen.
  • Bei Hashtags spielt die Groß -und Kleinschreibung keine Rolle. Es ist also egal, ob man #FAMAB, #FamaB oder #famab schreibt.
  • Es ist nicht relevant, ob der Hashtag am Anfang, in der Mitte oder am Ende eines Tweets, Posts oder Textes eingebaut wird.
  • Hashtags werden auch eingesetzt, um regelmäßige Events oder News zu markieren und zu verbreiten.
  • Hashtags, die weder zu kryptisch noch zu lang sind, prägen sich ein und werden auch häufig während des Events von den Gästen auf dem Mobile genutzt.
  • Hashtags suchen können Sie bei Twitter oder auch auf hashtaginfo.de.

Den geeigneten Hashtag finden

UPDATE (30.07.2018): Leider ist das Tool „Topsy“ nicht mehr aufrufbar – der Dienst wurde zwischenzeitlich eingestellt.

Topsy, topsy.com, ist ein Social Media Monitoring Tool sowie eine Art Suchmaschine und Analyse-Tool für Hashtags. Hier geben Sie einfach den gewünschten Hashtag-Begriff ein und erhalten eine Liste mit Ergebnissen zu den Veröffentlichungen des gesuchten Begriffes. Diese können nach unterschiedlichen Kriterien und Kategorien sortiert werden.

topsy erleichtert die Hashtagsuche
Hashtagsuche mit topsy

 

Ein weiteres Tool ist hashtaginfo.de. Hier können Sie kostenfrei Ihren Hashtag anmelden oder nach einem Hashtag suchen.

Hashtags und Recht

RA Thomas Schwenke hat einen Artikel veröffentlicht, der die rechtlichen Aspekte bei der Verwendung von Hashtags beleuchtet. Schwenke setzt sich mit der Nutzung von Hashtags in Zusammenhang mit folgenden Themengebieten auseinander:

  • Hashtags & Urheberrecht
  • Hashtags & Gewinnspiele
  • Hashtags & Markenrecht
  • Hashtags & Namensrechte

Weiter geht’s: Falls Sie das Hashtag-Fieber erfasst hat,  geht es mit dem Artikel, wie Sie eine Hashtag Kampagne erstellen, weiter.

FAMAB-Redaktion

Blog-Redaktion bei FAMAB e.V.
Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

Veröffentlicht von

FAMAB-Redaktion

Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

One thought on “So klappt‘s auch mit dem Hashtag Was sind Hashtags und wozu braucht man sie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.