Hashtag-Kampagne – „Gesundheit!“ Nein, das war kein Nieser. Aber was ist eine Hashtag-Kampagne?

Wir bekommen wir immer wieder Anfragen von Interessenten, die erst einmal wissen wollen, was eine Hashtag-Kampagne ist und was sie damit machen können.

In dem Blogartikel So klappt’s auch mit dem Hashtag erfahren Sie, was ein Hashtag ist und wie Sie den perfekten Hashtag für eine Marketingkampagne erstellen.

Hier haben wir eine kleine Einführung geschrieben, was eine Hashtag-Marketing-Kampagne ist.

Zum Start: Eine kleine Zusammenfassung

Hashtags werden auf Sozialen Netzwerken wie Twitter und Instagram verwendet sowie, zu einem gewissen Grad, auch auf Facebook. Sie sammeln Informationen an einem Ort und machen es einem leicht, bestehende Online-Unterhaltungen zu finden und daran teilzunehmen. Das klappt sowohl bei privaten Gesprächen – etwa wenn Freunde und Follower spontan und, mehr oder weniger, zufällig einen Hashtag erfinden – als auch in großem Stil – etwa bei Trending Topics auf Twitter: Zum Beispiel, wenn gerade alle über die Premiere einer Fernsehshow reden oder wenn viele User sich an einem Meme beteiligen.

Ob ein Hashtag abhebt oder nicht, das entscheidet oft die Masse der UserInnen auf Social Media Kanälen.
Ob ein Hashtag abhebt oder nicht, das entscheidet oft die Masse der UserInnen auf Social Media Kanälen.

 

Manchmal entwickeln Hashtags ganz von selbst ein Eigenleben, wie der Schneeball, der sich zur Lawine auswächst. Allerdings können auch bestimmte Kräfte bewusst die Entwicklung eines Hashtags vorantreiben. Diese Kräfte müssen bereits ein bestimmtes Maß an (engl. “clout”) Zugkraft besitzen – etwa Unternehmen oder NGOs. Wenn hinter diesem Antrieb eine bewusste Entscheidung zur Vermarktung des Hashtags steht, dann reden wir von einer Hashtag-Kampagne.

Crossmediale Werbekampagne – Ja, bitte!

Normalerweise starten Unternehmen Hashtag-Kampagnen, weil sie ihre Social Media Präsenz verbessern möchten. Man kann sie beispielsweise einsetzen, um ein neues Produkt vorzustellen, Content von einem Blog oder Video unter die Leute zu bringen, die Interaktion mit den Kunden zu verbessern, etc. – im Grunde alles, was die Fantasie erlaubt.

Für eine erfolgreiche Hashtag-Marketing-Kampagne ist es wichtig, dass man einen Hashtag wählt, der neu und einprägsam sowie unverwechselbar ist. Damit alles wie am Schnürchen läuft, muss man zudem online und offline auf die Kampagne aufmerksam machen. Denn wie man bei unseren Walls.io Showcases sieht, sind die erfolgreichsten Kampagnen jene, die ihren Hashtag crossmedial bewerben. Auch ein kleines Gewinnspiel kann hilfreich sein. Nichts bewegt User schneller, als die Chance auf einen Gewinn.

Unpassende und unsensible Meldungen – Nein, danke!

Schon klar, dass Sie Ihren Hashtag am liebsten immer und überall promoten möchten, aber alles hat seine Grenzen – zum Beispiel der gute Geschmack. Manches ist einfach unpassend. Ein Beispiel für negative Hashtag-Nutzung: Das Social Media Team von Brooks Running Deutschland baute im Zuge des Germanwings Flugzeugabsturzes in den Französischen Alpen, bei dem 150 Menschen ums Leben kamen, den Brooks Running Gewinnspiel Hashtag #hoodienstag in ein Beleidstweet ein:

Es wäre wohl respektvoller gewesen, das Dienstagsgewinnspiel einfach abzusagen, anstatt stur am Content-Plan festzuhalten. Und es war auch sicherlich nicht böse gemeint, aber genau deswegen sollte man eben genau aufpassen und vermeiden, eine Tragödie als Vehikel für den eigenen Hashtag zu nutzen.

“Think before you post” is definitely an adage that goes for hashtag campaigns as well.

Unser Tipp: Vertrauen Sie einfach auf Ihr Bauchgefühl und benutzen Sie Ihren Kopf, dann kann schon mal weniger schiefgehen.

Zu guter Letzt: Fragen Sie um Hilfe, wenn Sie sich nicht auskennen. 

Veröffentlicht von

Michael Kamleitner

Michael Kamleitner ist Geschäftsführer & Mitgründer von "Die Socialisten". Das Wiener Social-Software-Unternehmen betreibt mit Walls.io einen Social Media Hub, der user-generierte Inhalte rund um einen Hashtag oder von den Social Media Profilen einer Marke sammelt und präsentiert. Walls.io zeigt die besten Fotos, Posts oder Videos der Community auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, Google+, Flickr und vielen anderen Plattformen! Walls.io kann als stand-alone Display auf Veranstaltungen ebenso genutzt werden wie als Widget auf der eigenen Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.