BOE 2016: Messe in neuen Kleidern? Veranstalter ist zum ersten Mal die Messe Westfalenhallen Dortmund

Geballte Power erwartet die Besucher der führenden Fachmesse für Erlebnismarketing „BEST OF EVENTS INTERNATIONAL“ (BOE) vom 20.–21 Januar 2016 in Dortmund. Neben zahlreichen Ausstellern und einem interessanten Forenprogramm ist der FAMAB wieder mit einer Kommunikationsfläche in Halle 4, Stand 4.D44 vertreten. Die Besucher erwartet ein reger Austausch, interessante Vorträge und Möglichkeiten des Netzwerkens.

Fachmesse für Erlebnismarketing „BEST OF EVENTS INTERNATIONAL“ (BOE) vom 20.-21 Januar 2016 in Dortmund.
Die Fachmesse für Erlebnismarketing „BEST OF EVENTS INTERNATIONAL“ (BOE) findet vom 20.-21 Januar 2016 in Dortmund statt.

Neuer Veranstalter der BOE

Zum ersten Mal ist die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH als neuer Veranstalter der BOE im Einsatz. Grund genug, mit Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH, ein kurzes Gespräch darüber zu führen, was die Besucher dieses Jahr erwarten wird:

FAMAB: Frau Loos, worauf dürfen sich die Besucher der BOE 2016 besonders freuen?

Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH
Sabine Loos

Loos: Gemeinsam mit bewährten Partnern macht die BOE 2016 einen Schritt in die Zukunft. Anders als im Vorjahr ist zusätzlich auch die Messehalle 5 belegt. Zu den neuen Ausstellern auf der BOE gehört unter anderem die Production Resource Group AG (PRG XL Video). Das Unternehmen präsentiert auf einer fast 4.000 Quadratmeter großen Fläche alle Phasen der Event-Entwicklung, von der Konzeptentstehung über die Proben bis zur Durchführung. Einen besonderen Schwerpunkt bekommt die Halle 8 mit der Umsetzung des Themas „Food Trucks“.

Mit einem neuen Matchmaking-Tool steht ein innovatives Werkzeug für Kontaktanbahnungen zwischen Besuchern und Ausstellern bereits im Vorfeld zur Verfügung. Der eigentliche Messebesuch wird so noch effektiver.

Das Matchmaking-Tool ermöglicht Besuchern eine effiziente Netzwerk-Terminplanung.

Erstmals wird es 2016 Informationsforen in sämtlichen Hallen geben. Rund 50 Vorträge sind somit bereits im Eintrittspreis der BOE enthalten und machen den Messebesuch unter anderem zu einer optimalen Möglichkeit für berufliche Weiterbildung.

Weiterbildung wird groß geschrieben

 

FAMAB: Und welche Themen stehen dieses Jahr während der BOE im Fokus?

Loos: Die Bandbreite der Foren-Themen ist enorm. Sie umfasst unter anderem – ganz aktuell – die Sicherheit bei Großveranstaltungen und auf Veranstaltungsgeländen. Neben Experten aus der Praxis werden auch Juristen für Event-Recht auf der Messe erwartet. Auch die Digitalisierung und „Hybrid Events” bewegen die Branche – sodass sie ein aktueller Teil des Forenprogramms sind.

Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer des FAMAB, spricht auf der BOE zur Zukunft der Nachhaltigkeit, einem weiteren Trendthema, dem gleich mehrere Vorträge auf der Messe gewidmet sind. Ein Themen-Dauerbrenner bleibt die strategische Steuerung und Erfolgskontrolle im Event-Geschäft. Daneben werden auf der BOE aber auch besonders praxisnahe operative Themen aus dem Event-Alltag behandelt. Zum Beispiel wird über die „Revolution des perfekten Cocktails in der gehobenen Gastronomie und im Eventbereich“ referiert.

FAMAB: Frau Loos, Sie räumen auf der BOE 2016 dem Bereich Nachwuchs und Karriere u. a. mit der CAREER HUB viel Raum ein. Warum ist dieses Thema Ihrer Meinung nach so wichtig für die Branche?

Loos: Weil der Nachwuchs neue Impulse in die Branche bringt. Und weil das im Interesse unserer Aussteller ist. Die Unternehmen suchen qualifiziertes Personal, wir helfen ihnen dabei. Dass die BOE außerdem jede Menge Know-how vermittelt, fördert die Qualifikation in der Branche. Davon profitieren alle. Denn das Erlebnismarketing konfrontiert uns ständig mit neuen Herausforderungen.

FAMAB: Auf der „ACTS ON STAGE“-Bühne der BOE treten mehr als zwei Dutzend Kleinkünstler auf. Nach welchen Kriterien suchen Sie die Acts aus und worauf dürfen sich die Besucher besonders freuen?

Loos: Die Performances sind ein zusätzlicher Service für die Live-Künstler unter den Ausstellern. Wer sich früh anmeldet, hat die besten Chancen, dabei zu sein. Die Besucher dürfen sich in diesem Jahr auf eine besonders große Bandbreite der Künstler freuen. Die Vielfalt ist beeindruckend.

FAMAB: Frau Loos, das Jahr 2016 ist gerade erst angebrochen: Welche Trends sehen Sie in diesem Jahr für die Branche?

Loos: Viele Veranstaltungstechnik-Dienstleister haben zuletzt ein Umsatzwachstum registriert, wie wir hören. Allerdings stehen die Unternehmen auch permanent unter Anpassungsdruck an neue Technologien. Die Darstellung hochauflösender Bilder auf Events wird immer häufiger gefordert. Auch für die anderen Technikbereiche wie Beschallung, Beleuchtung oder auch Bühnen- und Setbau gibt es einen dauerhaften Bedarf nach spektakulären Ausstattungen. Eine weitere Herausforderung stellt die „Teilnehmeraktivierung“ dar.

Gemeint ist damit, die Gäste eines Events in die Veranstaltung aktiv „reinzuholen“. Dafür gibt es mittlerweile viele Beispiele und Möglichkeiten, zum Beispiel Echtzeit-Votings unter den Teilnehmern, Apps mit Vernetzungsfunktionen, Twitter-Walls, Virtual-Reality-Anwendungen, „Gamification“ oder auch die Ausstattung von Exponaten und Stationen mit iBeacon. Auf solche wachsenden Kundenerwartungen muss sich die Branche einstellen.

Bleibt außerdem zu hoffen, dass es der Automobilindustrie als wichtigem Auftraggeber weiterhin gut geht. Insgesamt verspüren wir viel Aufbruchstimmung und Optimismus in der Branche.

FAMAB: Frau Loos, wir bedanken uns für das Gespräch.

Gratiseintritt für FAMAB-Mitglieder und mehr

Und, haben Sie bereits Blut geleckt? Als FAMAB-Mitglied können Sie sich kostenfrei zur Messe anmelden und sich hier einfach online einen Gutscheincode abholen.

Zudem bietet die Messeleitung spannende Guides Tours über die BOE 2016 an. Hier erhalten Sie einen Überblick über ausgewählte Themen und Fragestellungen der Event-Branche. Details und Anmeldung unter: www.boe-messe.de/messe/guided-tours.

Online dabei sein: Wer nicht LIVE in Dortmund die Messe besuchen kann,  findet auf www.facebook.com/boemesse viel aktuelle News und Messean- und -einsichten. Hashtag: #BOE16

Auf einen Blick

Vortragstermine des FAMAB

Einem der Trendthemen der Branche widmet sich Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer des FAMAB e. V., in seinem Vortrag auf der BOE  „Zukunft der Nachhaltigkeit“ am 21.01.2016 um 15 Uhr im Technology-Forum, Halle 4, Bühne 4.E20.

  • Den „Karrierekompass des FAMAB“ stellt Silke Schulte am 21.01.2016 um 11 Uhr auf Stand 7.A12 vor. Ebenfalls am 21.01.2016 findet um 12 Uhr ein Roundtable zum Thema „Arbeitsbedingungen freier Stagehands und VA-Techniker“ statt.
  • Hier finden Sie das komplette Forenprogramm zum Download (PDF).

FAMAB-Redaktion

Blog-Redaktion bei FAMAB e.V.
Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

Veröffentlicht von

FAMAB-Redaktion

Wir freuen uns auf spannende Berichte, hilfreiche Kommentare, kollegialen Austausch und nicht zuletzt hitzige Debatten.

2 Gedanken zu „BOE 2016: Messe in neuen Kleidern? Veranstalter ist zum ersten Mal die Messe Westfalenhallen Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.