Arbeitsmarkt: Fast jeder Dritte arbeitet „atypisch“ Gastbeitrag von Moritz Hofmann

Planbarkeit und Sicherheit sind gerade für junge Menschen wichtige Kriterien bei der Wahl des Arbeitsplatzes. In der Realität finden sie dies jedoch immer weniger an. Und so sieht der Arbeitsmarkt in Deutschland aus: Wie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) herausfand, arbeiten in Deutschland 27,9 Prozent der unter 35-jährigen Beschäftigten „atypisch“. Dazu zählen Zeitarbeit, Minijobs, befristete oder Teilzeit-Jobs. Bei den unter 25-Jährigen ist es sogar fast jeder Zweite. Grund genug, sich mit dieser Situation zu beschäftigen! Arbeitsmarkt: Fast jeder Dritte arbeitet „atypisch“ Gastbeitrag von Moritz Hofmann weiterlesen