Frischer Wind bei der Projektgruppe Nachhaltigkeit Neue Projektgruppensprecherin Stephanie Forstner

Branchennews

Insights der Mittelstandsallianz Ein Interview mit Alexandra Horn vom BVMW

Branchennews

Ein Zeichen des Umbruchs Kleine Eventfirma als Leuchtturm bei bundesweiter Servicegesellschaft

Branchennews

Wer ist die IGVW… ... was macht die IGVW und welche Verbände sind dort vertreten?

Branchennews

Messeprojektplanung der Zukunft Wie funktioniert es?

Branchennews

Raumwelten 2017: New Order! Zehn Spannungsfelder für die Gestaltung neuer Arbeitswelten

Arbeiten 4.0

How to: Das Agentursurfing-Tutorial Ein Einblick ins Agentursurfing aus Sicht des Praktikanten Maximilian Denk.

Business & Management

Kick your career Mach mit beim 13. INA Award für Talente bis 27

On the road

Raumwelten 2017 Wissensräume: neue Lernwelten

Technologie & Trends

Problematik der richtigen Location Effektive Eventplanung von Anfahrt bis Abreise

Arbeiten 4.0

Digitale Auswertung

Wie man den ROI von Events messen kann Strategien der Erfolgsbewertung

Nicht nur allein anhand nackter Zahlen lässt sich der ROI einer Veranstaltung messen. Zumal diese direkt im Anschluss des Events noch keine endgültige Aussagekraft haben. Mit diesem Beitrag möchte ich ein paar zusätzliche Möglichkeiten zur Messung des ROI vorstellen.

Alles steht und fällt mit einer klaren Zieldefinition. Ziele könnten z.B. sein, die Brand Awareness zu steigern, eine Produkteinführung oder höhere Sichtbarkeit in den Social Media wie Facebook, Twitter oder Instagram. Auf diesen Zielen basierend können Sie festlegen, welche Daten gemessen werden sollen, und darauf hinarbeiten. Außerdem sollte ein Follow-Up-Plan erstellt werden, der nach dem Event ausgeführt wird. Um den ROI messen zu können, sollten Sie die bereits vorhandenen Daten analysieren, um sie im Anschluss mit den Ergebnissen vergleichen zu können. Interagieren Sie mit Ihrer Zielgruppe und hören Sie zu!

Wie man den ROI von Events messen kann Strategien der Erfolgsbewertung weiterlesen

Messebau: Kürzer? Schneller? Teurer? Ein Kommentar zum Artikel im m+a Report Ausgabe 5/2017

In der Ausgabe 5/2017 setzt sich der m+a Report ausführlich mit den immer kürzer werdenden Auf- und Abbauzeiten deutscher Messeplätze und deren Auswirkungen auf die gesamte Branche auseinander. Dies ist an sich schon mal sehr lobenswert. Für die Tatsache, dass dabei auch noch große, wichtige und vor allem erfahrene Kunden zu Wort kommen, spreche ich der Redaktion ein großes Kompliment aus.

Der FAMAB beobachtet diese Entwicklung seit Jahren kritisch und hat ebenfalls in unterschiedlichen Formen bereits Stellung genommen. Allerdings ist es für mich – und, damit unterstelle ich mal, für viele andere auch – völlig neu, zu lesen, dass auch unsere Kunden mit der aktuellen Entwicklung alles andere als einverstanden sind.

Messebau: Kürzer? Schneller? Teurer? Ein Kommentar zum Artikel im m+a Report Ausgabe 5/2017 weiterlesen

Symbole

Muss es immer ein roter Teppich sein? Symbole und Rituale im Protokoll

Im ersten Blog dieser Serie haben wir Ihnen das Protokoll und seine Bedeutung für Sie als Agentur vorgestellt. Dabei zeigten wir, was man unter Protokoll versteht und dass dieses Spezialwissen für Agenturen in jeder Hinsicht einen Mehrwert darstellt. In den folgenden Blogbeiträgen gehen wir nun auf einzelne Elemente und Besonderheiten des Protokolls ein. Zunächst stellen wir Ihnen die wichtigsten Symbole und Rituale bei hochkarätigen Veranstaltungen vor. Worauf sollten Sie achten? Und muss es immer ein roter Teppich sein? Danach vertiefen wir in den nächsten Blogbeiträgen weitere Themen wie die Ablauf-Gestaltung nach protokollarischen Kriterien, die Erstellung von Rangfolgen, Placements uvm. Nutzen Sie als Agentur das Protokoll-Wissen und profitieren Sie davon für Ihre eigenen Angebote und Eventgestaltungen. Es lohnt sich!

Muss es immer ein roter Teppich sein? Symbole und Rituale im Protokoll weiterlesen

Marke, wie klingst Du? Wie man Markenbotschaften Gehör verschafft

Markenerlebnisse mit allen Sinnen umfasst auch das Auditive. Welche Bedeutung Musik in der Erlebniskommunikation spielen kann und wie sie zu einem echten „Asset“ im Kommunikationsmix wird, erklärt Audio Branding-Experte Robin Hofmann in diesem Gastbeitrag. Er ist einer der beiden Geschäftsführer von HearDis!, deren Corporate Sound-Agentur, mit Sitz in Berlin und Stuttgart, bislang unter anderem BMW, Hugo Boss, Porsche Design, Migros und Victorinox akustisch beraten hat.

 

Marke, wie klingst Du? Wie man Markenbotschaften Gehör verschafft weiterlesen

Energy on Track im Deutschen Pavillon Das EXPO-Erlebnis 2017

Seit dem feierlichen Banddurchschnitt am 10. Juni 2017, 9:30 Uhr Ortszeit, begeistert der Deutsche Pavillon die Besucher auf der EXPO 2017 in Astana, Kasachstan. Unter dem ambitionierten Claim „energy on track“ weist der Deutsche Pavillon klar in eine Richtung – die neue und nachhaltige Energie-Ära „made in Germany“. In einer durchgängigen, inhaltlich starken Geschichte vollzieht sich eine eindrucksvolle Reise durch die Energielandschaft der Zukunft.

Energy on Track im Deutschen Pavillon Das EXPO-Erlebnis 2017 weiterlesen

Durch das wilde Kasachstan Der FAMAB-Trip zur EXPO 2017

Kasachstan als ein Land voller Gegensätze zu bezeichnen, wäre einerseits ein schrecklicher Allgemeinplatz, andererseits eine kolossale Untertreibung und drittens absolut wahr. Keine 20 Mio. Menschen „tummeln“ sich auf einer Fläche, die viermal größer ist als unser Deutschland. Der größte Teil besteht aus schier unendlichen Steppen, durch die das nomadische Volk zu früheren Zeiten mit seinen Tierherden zog. Im Sommer lasten brütende 40 Grad auf Mensch und Tier. Im Winter peitschen eisige Winde aus Sibirien über die ehemalige Sowjetrepublik und das Thermometer auf lebensfeindliche -40 Grad.

Durch das wilde Kasachstan Der FAMAB-Trip zur EXPO 2017 weiterlesen