Das Protokoll und die Welt der Agenturen Was versteht man unter Protokoll und welchen Mehrwert hat es für Agenturen?

Business & Management

Klein aber oho: Die Schweiz Ein Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit

On the road

FAMAB NEW TALENT AWARD 2017 5 Fragen an Freddy Justen

Business & Management

Die CSR-Richtlinie ist da! Sie betrifft alle – auf unterschiedliche Weise

Business & Management

Erlebnisse vom Feinsten Ein weiteres Kapitel in „Digital vs. Face-to-Face“

Technologie & Trends

Ramp-Up.me: Vielfalt im Programm Ein Gastbeitrag von Judyta Smykowski

Technologie & Trends

Sie müssen saugen! Ein Beitrag von Jan Kalbfleisch

On the road

SMMP – Strategisches Meeting Management In 7 Schritten zum effizienten Meeting

Business & Management

Nachhaltigkeit – authentisches Leitbild oder netter Vorsatz? lemonpie und das Thema Nachhaltigkeit

Technologie & Trends

Ramp-up.me: Barrierefreie Kommunikation Ein Gastbeitrag von Lilian Masuhr

Business & Management

Natur und Architektur Natur als Inszenierungsvorbild in der Architektur

Organische Formen, nachhaltige Materialien, natürliche Architekturlandschaften: Viele neue Gebäude und aktuelle Entwürfe orientieren sich in irgendeiner Form am Vorbild Natur. Bei einigen Gebäuden sind Pflanzen selbst Gestaltungselemente. Andere Entwürfe orientieren sich bei der Formensprache an der Natur und an Landschaften. Auch im Bezug auf die Materialität werden natürliche Stoffe wie Holz, Fels und Gras verwendet. Die Ornamentik trägt ebenso zu diesem Trend bei: Abgeleitet von Blättergeflechten, Felsoberflächen, Wald- und Baumanordnungen, blütenblattähnlichen Arrangements bis hin zu Tragwerken – all das inspiriert Architekten und Designer. Die Biegsamkeit eines Blattes oder die Belastbarkeit eines Libellenflügels beweisen die Funktionsfähigkeit der Natur. Frisches Grün unterstreicht die „Natürlichkeit“ eines Ortes und die „natürliche“ Schönheit. Zudem schließt man aufgrund des natürlichen Erscheinungsbildes dieser Gebäudeentwürfe auch schnell auf die Nachhaltigkeit derselben. Nachhaltigkeit als Trend zeigt sich in der Architektur, aber auch in den Bereichen Ernährung, Kleidung und Energiegewinnung.

 

Natur und Architektur Natur als Inszenierungsvorbild in der Architektur weiterlesen

Warum brauchen wir eigentlich das R.I.F.E.L.? Ein Institut von der Branche für die Branche

Wie kann man die Werbewirkung von Live-Kommunikation messen? Und wie lässt sich daraus eine anerkannte Währung entwickeln?
Solche Fragen haben mich dazu bewogen, mich für die Gründung des R.I.F.E.L., dem Research Institute for Exhibition and Live-Communication, stark zu machen.

Warum brauchen wir eigentlich das R.I.F.E.L.? Ein Institut von der Branche für die Branche weiterlesen

Interview mit Raúl Krauthausen zu Ramp-Up.me Barrierefreiheit auf Veranstaltungen

Auf dem FAMAB-Sustainability Summit sprach Raúl Krauthausen über Barrierefreiheit und Inklusion auf Veranstaltungen. Sein Berliner Verein Sozialhelden initiiert seit über zehn Jahren lösungsorientierte Projekte, um auf soziale Probleme hinzuweisen. Das bekannteste Projekt ist die “Wheelmap”, eine Onlinekarte für rollstuhlgerechte Orte. Sie wurden häufig eingeladen, auf Veranstaltungen über ihre Projekte wie die Wheelmap Vorträge zu halten, aber fanden Barrieren vor, wie Stufen am Eingang. Daher haben sie mit ihrem neuen Projekt Ramp-Up.me Tipps für Veranstalter*innen gesammelt, um Events von Anfang an barrierefrei zu planen.

Interview mit Raúl Krauthausen zu Ramp-Up.me Barrierefreiheit auf Veranstaltungen weiterlesen

FAMAB member of LiveCom Alliance Pan-European scope of the event industry

Welcome. I’m very pleased FAMAB joined in this important second year of the alliance. Aiming to connect the pan-European event industry, it’s crucial to have Germany as one of the biggest event industries in Europe on board.

FAMAB member of LiveCom Alliance Pan-European scope of the event industry weiterlesen

Social Media Apps

Social Media in der Messe- und Eventbranche Auslagern oder selber machen?

Viele Unternehmen vertrauen bei ihren Social Media-Aktivitäten auf externe Agenturen. Weshalb? Arbeits- und Zeitaufwand verringern sich und ganz nebenbei werden die sozialen Medien von einem Experten betreut, der viel Know-how in diesem Bereich mitbringt. Das ist vielversprechend für den Geschäftserfolg. Aber, gilt das auch für Unternehmen im Messe- und Eventbereich? Unbedingt – wenn Ihnen nicht ausreichend eigene kompetente Ressourcen zur Verfügung stehen. Wir zeigen Ihnen, warum.

Social Media in der Messe- und Eventbranche Auslagern oder selber machen? weiterlesen

FAMAB-Sustainability Summit 2017 Dank an unsere NETZWERK-/ & OFFICAL-PARTNER

Die Reaktionen auf den ersten FAMAB-Sustainability Summit sind überwältigend: Eine Woche vor der Premiere des FAMAB-Sustainability Summit am 2. Februar in den Dortmunder Westfalenhallen waren alle Plätze ausverkauft! Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um den zahlreichen Partnern noch vor dem Startschuss für Ihre unvergleichliche Unterstützung zu danken. Das Engagement jedes Einzelnen macht aus dem ersten FAMAB-Sustainability Summit, den der FAMAB gemeinsam mit 2bdifferent ins Leben gerufen hat, etwas ganz besonders. Bereits in der Planungsphase wurden wir mit viel Aufmerksamkeit und Neugier auf den FAMAB-Sustainability Summit und damit verbunden mit spannenden und vor allem nachhaltigen Angeboten überrascht.

FAMAB-Sustainability Summit 2017 Dank an unsere NETZWERK-/ & OFFICAL-PARTNER weiterlesen