Jury ARCHITECTURE

Die Fachjury im Bereich ARCHITECTURE setzt sich aus unabhängigen Branchenkennern zusammen. Die genaue Zusammensetzung finden Sie hier.


Christian Flörs, BRUNS Messe- und Ausstellungsgestaltung GmbH
Christian Flörs ist Kreativdirektor für dreidimensionale Markenkommunikation bei der Bruns Messe‐ und Ausstellungsgestaltung GmbH.
Er verantwortet den Bereich Konzeption und Entwicklung innovativer Marken‐, Produkt‐, Raum‐ und Objektinszenierungen.
Des Weiteren unterrichtet der diplomierte Innenarchitekt, Szenograf, Film‐ und Fernsehszenenbildner als Dozent an der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München und an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film (HFF). Sein Unterrichts‐ und Arbeitsschwerpunkt ist die Inszenierung und Konzeption von Räumen.

Statement
"Ich nehme an der FAMAB AWARD-Jury teil, weil ich mich durch meine Tätigkeit als Kreativdirektor bei Bruns tagtäglich mit innovativen Ideen und Konzepten auseinandersetze, die Markenbotschaften im Raum erlebbar machen. Ich freue mich daher auf anregende Diskussion – auch unter dem Gesichtspunkt der Szenografie - und den intensiven Gedankenaustausch mit den Vertretern der Branche."


Frank Türke, Geschäftsf. Gesellschafter Atelier Türke Messedesign GmbH
Bereits mit 16 Jahren sammelte Frank Türke im elterlichen Messebau-Unternehmen ATELIER TÜRKE erste Erfahrungen im Aufbau von Messeständen. Schon damals lag der Fokus auf anspruchsvolles Messedesign.Nach Studium der Druckerei- und Werbewirtschaft an der FH Druck in Stuttgart (heute Hochschule der Medien) mit Abschluss im Jahr 1990 folgten erste Berufserfahrungen als Produktioner in den Werbeagenturen Publicis, Frankfurt, und F+B Concept, Zürich.
1992 stieg Frank Türke in das elterliche Unternehmen ein, übernahm den Bereich Werbeagentur und ist seit 1998 alleiniger Inhaber dieses eigenständigen Unternehmens der Atelier Türke Firmengruppe. 1997 war er Mitgründer der Internetagentur NetWerk GmbH und hatte bis 2006 die Geschäftsführung inne.
Als geschäftsführender Gesellschafter der Atelier Türke Messedesign zeichnet er seit 2008 für die Bereiche Design, Marketing und Vertrieb

Statement
"Seit jeher fasziniert mich Messearchitektur im Zusammenspiel mit dem konzeptionellen Ansatz. Hier kann ich als Jury-Mitglied des FAMAB Awards meine mittlerweile langjährigen Erfahrungen einbringen. Zudem reizt der Blick auf die höchst unterschiedlichen Einreichungen, insbesondere welche Überlegungen und Hintergründe zu den verschiedenen Ergebnissen führten"


Jutta Sperl, Messen und Event Nestlé Deutschland AG
Jutta Sperl ist seit über 25 Jahren im Bereich Messen Eventmanagement tätig. Seit 1995 arbeitet sie für Nestlé, zunächst in verschiedenen Tochter-Unternehmen und hatte dabei Gelegenheit die ganze Bandbreite von Messen und Events in verantwortlichen Positionen kennen zu lernen. Seit drei Jahren verantwortet sie den Out of Home (OoH) Messebereich der Nestlé Deutschland AG, das umfasst u.a. die Gastronomie-Messen für die Nestlé Gesellschaften Nestlé Waters, Nestlé Professional, Nespresso und Schöller. Neben dem ND OoH Bereich leitet sie den Messe- & Eventbereich der Nestlé Schöller und ist Team Mitglied des Netzwerk „Zukunftsforum Nestlé“. Jutta Sperl arbeitet in ihren Projekten eng mit internationalen Kollegen in USA, England und der Schweiz zusammen und treibt u.a. die strategische Messeausrichtung voran. Die kreative gemeinschaftliche Präsentation der Nestlé Gastronomie-Marken bei allen wichtigen Branchen-Highlights ist dabei eine Herausforderung, der sie sich immer wieder neu stellt.

Statement
"Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe in der FAMAB AWARD Jury und den Austausch mit den Kollegen der Messebranche als Auftraggeber- und Dienstleistungs-Unternehmen. Sicherlich kann ich aus der Perspektive eines großen Markenartiklers und als neues Jury-Mitglied zusätzliche Impulse in die Bewertung der Projekte mit einbringen."


Nils Passoter, Gruppenleitung intern. Messemanagement Weidmüller Interface GmbH & Co. KG
Jahrgang 1975. Studium des Messe- und Kongressmanagements an der Dualen Hochschule Ravensburg und dem Standbaubetrieb MiceMeissner Expo als Ausbildungsbetrieb. Nach einjähriger Tätigkeit als Freelancer im Messebauprojektmanagement in 2002 Übernahme der Leitung internationales Messemanagement der Weidmüller Gruppe. Verantwortung für Messekonzept und globaler Messeplanung von weltweit bis zu 75 Messen / Jahr. Ehramtliche Teilnahme im AUMA, BüM und beim ZVEI (z.B. Vorsitz der Messekommission Automation).

Statement
"Ich nehme an der ARCHITECTURE Jury teil, weil ich mich gerne mit Spitzenleistungen beschäftige! Und weil von einer engagierten Jury alle Teilnehmer des FAMAB AWARDS profitieren werden."


Dr.-Ing. Jons Messedat, Architekt & Industriedesigner
Im Mittelpunkt der Arbeit von Dr. Jons Messedat steht die gebaute Identität von Unternehmen, Institutionen und Marken; von der Konzeption, über die Gestaltung bis zur Realisierung. Er studierte Architektur in Aachen, Stuttgart und als Stipendiat der Europäischen Gemeinschaft in London. Parallel dazu machte er sein Diplom als Industriedesigner an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Richard Sapper. Im Büro von Sir Norman Foster gestaltete er das Interior Design im Reichstagsgebäude und die Ausstellungsarchitektur in der Zeche Zollverein, dem heutigen Red Dot Design Museum. 2004 promovierte er an der Bauhaus-Universität Weimar und veröffentlichte das Standardwerk Corporate Architecture – Entwicklung, Konzepte, Strategien. An der TH Köln lehrt er seit 2005 regelmäßig in der Mastervertiefung Corporate Architecture und seit 2016 vertritt er das Fach Messe-, Ausstellungs- und Shopdesign an der HAWK Hildesheim.

Statement
"Ich nehme an der ARCHITECTURE Jury teil, weil die Juryarbeit anders als in der eigenen Praxis und Lehre, wo die Arbeit bei Phase Null anfängt und meist zu einem fertigen Entwurf oder Projekt führt, in umge- kehrter Richtung abläuft. Es spannend, den Entwicklungsprozess invers, also vom realisierten Projekt bis zur ersten Idee zurückzuverfolgen und zu bewerten, ob das Konzept authentisch umgesetzt und ein „roter Faden“ durchgehalten wurde."


Florian Teichmeister, Head of Design, brandroom GmbH
Florian Teichmeister unterrichtet seit 2015 bis heute an der New Design University in Sankt Poelten, Österreich Entwurfsmethotik und Design. Seine Ausbildung hat Florian Teichmeister ebenfalls an der New Design University als B.A. Innenarchitektur und 3-Dimensionale Gestaltung absolviert. Zwei Jahre arbeitete er als Designer und Entwurfsarchitekt für SCHMIDHUBER. EIn Jahr arbeitete er als Designer und Büroleitung für das Rötzel Studio, München. Derzeit betreut Florian Teichmeister Projekte und Kunden als Head of Design für die Brandroom GmbH.

Statement
"Ich nehme an der ARCHITECTURE Jury teil, weil ich tag täglich damit konfrontiert bin mit Architektur Menschen nachhaltig zu begeistern. Mit Architektur lassen sich Menschen aus aller Welt begeistern, Sie verleiht unterschiedlichste Emotionen und bringt Menschen zusammen. Die Menschen ins Staunen zu versetzen, sich wohl zu fühlen und zu begeistern ist meine persönliche Herausforderung Tag für Tag."