Best Concept


Claudia Köhler, VOK DAMS – Agentur für Events und Live-Marketing
Claudia Köhler ist Corporate Vice President bei der VOK DAMS Agentur für Events and Live-Marketing, Gemeinsam mit Colja Dams, dem geschäftsführendem Gesellschafter, koordiniert sie erfolgreich das Tagesgeschäft der weltweit tätigen VOK DAMS Gruppe.

Statement
"Teil einer Jury zu sein, die einen sehr umfassenden Anspruch an Kreativität hat, ist eine besondere Freude! Und zielorientierte Kreativität in all ihren Facetten so geballt zu erleben bringt eine große Faszination mit sich!"


Christian Flörs, Bruns Messe- und Ausstellungsgestaltung GmbH
Christian Flörs ist Kreativdirektor für dreidimensionale Markenkommunikation bei der Bruns Messe‐ und Ausstellungsgestaltung GmbH.
Er verantwortet den Bereich Konzeption und Entwicklung innovativer Marken‐, Produkt‐, Raum‐ und Objektinszenierungen.
Des Weiteren unterrichtet der diplomierte Innenarchitekt, Szenograf, Film‐ und Fernsehszenenbildner als Dozent an der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München und an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film (HFF). Sein Unterrichts‐ und Arbeitsschwerpunkt ist die Inszenierung und Konzeption von Räumen.

Statement
"Ich nehme an der FAMAB AWARD-Jury teil, weil ich mich durch meine Tätigkeit als Kreativdirektor bei Bruns tagtäglich mit innovativen Ideen und Konzepten auseinandersetze, die Markenbotschaften im Raum erlebbar machen. Ich freue mich daher auf anregende Diskussion – auch unter dem Gesichtspunkt der Szenografie - und den intensiven Gedankenaustausch mit den Vertretern der Branche."


Dipl.-Ing. Timo Joel, plan-j GmbH
Timo Joel war jahrelang Freiberuflicher Architekt in diversen Architekturbüros, sowie Partner im Architekturbüro atelier49 in Köln. 2006 gründete er plan-j architecturevents. Zwei Jahre später erfolgte die Weiterführung und Umfirmierung der Agentur in: plan-j GmbH architecturevents Agentur für Architektur, Events und Kommunikation. Seidem ist er Geschäftsführender Gesellschafter.

Statement
"Ich nehme an der FAMAB AWARD-Jury teil, weil ich es als große Ehre empfinde am Bewertungsprozess für die Awards teilzunehmen und mich darauf freue, die Arbeit hinter den Awards mitzugestalten."


Petra Lammers, onliveline GmbH
Inszeniert seit knapp 20 Jahren Theater-, Public Space- und Eventproduktionen, insbesondere begehbare, vernetzte, bespielte Räume.
Seit 2 Jahren ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der onliveline GmbH - Büro für Konzeption und Inszenierung.
In diesen zwei Jahren durfte sie in den unterschiedlichsten Konstellationen diverse Inszenierungen, Strategieveranstaltungen und -prozesse, sowie online Aspekte von Veranstaltungen umsetzen. Mit der Inszenierung der Fraunhofer Jahrestagung 2014 gewann onliveline diverse Preise.
Vor onliveline war Petra Lammers Creative Director / Konzeptionerin bei Panroyal in Wuppertal und hat dort für diverse Großkunden Konzepte entwickelt und umgesetzt im Bereich künstlerische Inszenierungen, Verbindung von komplexen Videoprojektionen und Bühne, Szenographie, Vernetzung von online und offline, Workshops, Interaktion und Veranstaltungen als Strecke mit 360° Kommunikation.
Davor war sie freie Theaterregisseurin von Stücken und begehbaren Räumen in Deutschland, Österreich, Schweiz, New York und Puerto Rico.
MBA und MFA in Dramaturgie / Regie

Statement
"Ich nehme an der FAMAB AWARD-Jury teil, weil ich es spannend finde die existierende Bandbeite an Veranstaltungskonzepten zu sehen und in einem vielschichtigen und heterogenen Kreis zu diskutieren."


Anja Osswald, PHOCUS BRAND CONTACT
Dipl. Kauffrau & Managing Director, Schwerpunkte: Strategie und New Business

Freiheit als oberstes Grundregel. Wandel als Konzept. Wir verändern uns permanent. Nicht weil unsere Kunden das so wollen - die Zeit will es. Unkonventionell und radikal zu denken ist folglich notwendige Voraussetzung. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Strategen, Designern und Entwicklungspartnern führt zu Grenzüberschreitungen. Der Anspruch an die kreative und handwerkliche Perfektion definiert die Qualität.

  • 2015 Mitglied der Berufungskommission der Hochschule Heilbronn
  • 2014 Lehrbeauftragte an der Reinhold-Würth-Hochschule Künzelsau, Schwerpunkt Konzeption
  • 2008 Präsidiumsmitglied im FAMAB
  • 2003 Mitglied im FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation e.V.
  • 1998 Gründung der PHOCUS BRAND CONTACT
  • 1997 Diplom bei Prof. Hermann Diller.
  • 1997 Gastsemester an der Tulane University, New Orleans
  • 1993 Auslandsstudium an der Université Michel de Montaigne Bordeaux
  • 1990 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FAU
    Erlangen-Nürnberg
  • 1970 geboren in Stuttgart

 Statement
"Ich nehme an der FAMAB AWARD-Jury teil, weil es ein Vergnügen und natürlich eine große Ehre ist, gemeinsam mit den Kollegen aus den unterschiedlichen Kommunikationsdisziplinen die herausragenden Branchenarbeiten des letzten Jahres zu begutachten, zu diskutieren und schlussendlich auch zu prämieren. Der intensive Austausch und der damit verbundene Perspektivwechsel sind unglaublich inspirierend und machen die damit verbundene Arbeit mehr als wett.“


Andreas Christophe , BBDO Live

Seine Branchenkarriere begann der Diplom-Kaufmann (Uni Köln) 1997 bei Sponsor Partners in Bonn, wo er als Senior-Berater Deutsche Post/ DHL und Volkswagen in den Bereichen Sponsoring und Eventmanagement betreute. Als Teamleiter wechselte er 2001 auf den BMW Account von MKG Events nach München. Es folgte eine Station als Partner bei Pros4Drive in Starnberg. 2006 zog es ihn in Deutschlands größtes Agenturnetzwerk BBDO. Dort führt er seit 2012 als General Manager die BBDO Live mit Standorten in Düsseldorf, Berlin und München.

Statement

"Zahlreiche geschätzte Branchenkollegen haben seit 1997 (erster EVA) viel Zeit in ihr Jury-Engagement investiert, haben Projekte analysiert und Konzepte bewertet und damit die Branche zu immer neuen kreativen Höchstleistungen angetrieben. Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, mich in diesem Jahr auch in der Jury des FAMAB AWARDS engagieren zu können. Darüber hinaus erwarte ich mir vom Perspektivwechsel –quasi vom Spieler zum Schiedsrichter– neue Kreativ-Impulse."


Michael Baumann, Ford Europe
Michael Baumann ist seit dem 1. Januar 2014 als Executive Director Communications and Public Affairs bei Ford Europa in Köln tätig. Zuvor war er Sprecher des Vorstands für Forschung und Entwicklung sowie Leiter der Kommunikation für den Bereich Innovation und Entwicklung bei der Audi AG in Ingolstadt.Von 2003 bis 2012 bekleidete Baumann verschiedene leitende PR-Position in der Automobilindustrie: So war er unter anderem als Kommunikationsdirektor für die VW-Marken Bentley und Bugatti zuständig und leitete davor die Abteilung Auslandspresse der Porsche AG. Nach seinem Studium an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität mit Magisterabschluss in Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften und Amerikanischer Kulturgeschichte ging Michael Baumann zunächst für einige Jahre in die USA. Dort arbeitete er von 1993 bis 1995 beim Burda-Wirtschaftsmagazin Forbes und von 1996 bis 2003 als US-Korrespondent der Wirtschaftswoche. Michael Baumann wurde am 23. November 1964 in Biberach an der Riss (Baden-Württemberg) geboren.